Guns N' Roses (live in Mannheim 2018)

Guns N' Roses (live in Mannheim 2018) © Rudi Brand

Die Veröffentlichung eines neuen Guns N' Roses-Albums wird immer wahrscheinlicher: Slash erklärte kürzlich in einem Interview mit einem japanischen Sender, die Band arbeite bereits an neuem Material. Die vergangene Tour beschreibt der Gitarrist als "magische Erfahrung".

In der Sendung "Rock City" des japanischen Senders tvk bestätigte Slash, dass Guns N' Roses bereits an Songs für ein neues Album arbeiten: "Axl, Duff, Richard und ich haben alle darüber gesprochen, und es entsteht bereits Material für ein neues Album."

Doch wer hofft, solches Material schon bald zu hören zu bekommen, könnte dennoch enttäuscht werden. Denn, so erklärt Slash im Interview weiter, bei Guns N' Roses verfolge man bei der Arbeit an einem Album keinen festen Plan. "Die richtige Antwort ist eigentlich: Wir hoffen, ein neues Album zu veröffentlichen, und wir schauen einfach, was passiert, wenn es passiert."

"Magische Erfahrung"

Folgt man Slash's Aussagen, so scheint derweil das Verhältnis der Mitglieder der ehemals zerklüfteten Band exzellent zu sein. "Die erste Serie von Shows, die wir im April 2016 rund um Coachella gespielt haben, war eine riesige Sache für die Bandmiglieder. Mit Duff und Axl auf der Bühne zu stehen und einfach diese Chemie zu spüren war ein unglaublich starkes Gefühl."

"Wir hatten eine wirklich großartige Zeit", erklärt der Lockenkopf weiter. "Es war die Art von Situtation in der viele Leute gerne etwas vorspielen und sagen, es sei toll, wieder zusammen zu sein, aber in der Realität sieht es dann anders aus. Für uns jedoch war die ganze Sache eine magische Erfahrung."

Alles zum Thema:

guns n’ roses

Das könnte Sie auch interessieren