Trebur Open Air Luftbild

Trebur Open Air Luftbild © www.vonganzoben.de

Das 26. Trebur Open Air vom 27. bis 29. Juli kündigt mit Danko Jones und Helmet die ersten Headliner an. Auch ansonsten bietet das Festival eine gewohnt breite Mischung von Indie-Rock über Hip-Hop bis zu Balkan-Klängen wird viel geboten.

Das Trebur Open Air öffnet am 27. bis zum 29. Juli 2018 erneut seine Pforten. Zum 26. Mal lockt das Festival tausende Besucher ins idyllische Freibad der südhessischen Kleinstadt Trebur.

Weltbekannte Acts, Newcomer und regionale Größen teilen sich an drei Tagen in Trebur die Bühne und sorgen ein für ein abwechslungsreiches und hochklassiges Festival.

Die ersten Headliner

Hard Rock auf der Überholspur gibt es mit Danko Jones aus Kanada. Ihre melodischen Riffs mit Bluesgroove und Punkfeuer sind seit 1996 zu hören und werden auch beim Trebur Open Air den Zuschauern einheizen.

Mit Helmet spielt eine Alternative Metal-Band auf dem Trebur Open Air, die in den 1990er Jahren mit einigen herausragenden Alben große Bekanntheit erlangte und seitdem ständig aktiv ist. I

Internationalität aus einer anderen Richtung bringen Shantel & Bucovina Club Orkestar auf das Trebur Open Air. Sie mischen geradlinige Discobeats mit Klezmermusik. Eine Mischung, die zum Hüpfen und Feiern anregt.

Aus deutschen Landen

Heisskalt spielten schon als Newcomer auf dem Trebur Open Air. Inzwischen haben sie sich eine breite Fangemeinde erspielt und dennoch ihre grenzenlose Energie behalten.

Großstadtgeflüster bringen ihre tanzbeinantreibenden Elektrohymnen mit Fuck-Off-Attitüde zum diesjährigen Festival. Bereits vier laute und freche Alben haben sie veröffentlicht und sind in dieser Zeit kein bisschen braver geworden.

Frisches Blut

Noch unverbraucht sind die Indierocker von Razz, die inzwischen vielfach vor ausverkauften Hallen spielen. Niklas Kaisers Stimme geht unter die Haut, wenn die Emsländer Newcomer loslegen.

Schottischen Hip-Hop reichern The Lafontaines mit Gitarren zu einem eigenwilligen, kompromisslosen Crossover an. Ihre Musik ist verspielt und dennoch bretthart – genau das Richtige für das Trebur Open Air.

Zwei weitere Slots im Line-up sind für Publikumslieblinge reserviert: Noch bis 2. April (Ostermontag) könnt ihr abstimmen, wer auf dem Trebur Open Air 2018 spielen so. Zum Voting geht es hier.

Das bisherige Line-up

Danko Jones // Helmet // Shantel & Bucovina Club Orkestar // Heisskalt // Grossstadtgeflüster // Mono & Nikitaman // Razz // Tim Vantol // Liedfett // RDGLDGRN // The Lafontaines // elfmorgen // The Grand East // Rivers // Romie // Hi! Spencer

Trebur Open Air 2018

Alles zu den Themen:

trebur open air festivals 2018

Das könnte Sie auch interessieren