Frippertronisch - King Crimson bieten in Berlin eine Werkschau, die fast keine Wünsche offenlässt

Frippertronisch - King Crimson bieten in Berlin eine Werkschau, die fast keine Wünsche offenlässt

Die Zeiten mögen unsicher sein, doch auf Robert Fripps inzwischen achtköpfiges Prog-Rock Ungetüm ist verlass: Ohne jeglichen Eye-Candy, dafür mit unnachahmlicher Spielfreude präsentieren King Crimson eine äußerst gelungene Werkschau im Berliner Admiralspalast. Mehr ›

von Florian Endres, veröffentlicht am 02.07.2018

Wie ein Schauspiel - King Crimson verdrehen in der Stuttgarter Liederhalle sämtliche Synapsen

Wie ein Schauspiel - King Crimson verdrehen in der Stuttgarter Liederhalle sämtliche Synapsen

Mit zwei Sets und einem Zugabenblock zeigen die Prog-Visionäre King Crimson, wie man die Grenzen eines Konzerterlebnisses neu bestimmt - und wie virtuos drei Schlagzeuger zusammen agieren können. Mehr ›

von Daniel Thomas, veröffentlicht am 09.09.2016

"heutige musik ist in ihren eigenen grenzen gefangen" - Interview mit Steven Wilson (Porcupine Tree, Blackfield, Storm Corrosion)

"heutige musik ist in ihren eigenen grenzen gefangen" - Interview mit Steven Wilson (Porcupine Tree, Blackfield, Storm Corrosion)

Steven Wilson, der nach vielen Jahren mit Porcupine Tree und Blackfield augenblicklich als Solokünstler unterwegs ist, gibt sich im Gespräch genauso wie auf der Bühne: engagiert und willensstark. Kurz vor Beginn seiner Europatournee sprachen wir mit Steven Wilson über die Musik der 1970er Jahre als Vorbild, sein neues Projekt "Storm Corrosion", Schaden und Nutzen der Downloadkultur und seine Arbeit an Reissues klassischer Prog-Rock-Alben von Jethro Tull und King Crimson. Mehr ›

von Daniel Nagel / Fragen von Daniel Nagel und Daniel Hiekel, veröffentlicht am 11.05.2012

×