kleinod zwischen rhein und neckar - Maifeld Derby Festival 2013: Bericht vom dreitägigen Spektakel in Mannheim

kleinod zwischen rhein und neckar - Maifeld Derby Festival 2013: Bericht vom dreitägigen Spektakel in Mannheim

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni holten die Macher des Maifeld Derbys die besten Pferde aus den Ställen. Dem Charme des bisher exklusivsten Line-Ups in der dreijährigen Geschichte des Festivals konnten sich die täglich ca. 3000 Besucher nicht entziehen. Mehr ›

von Sarina Pfiffi / Georg Holfelder, veröffentlicht am 04.06.2013

auf der openair-bühne am sonntag - Maifeld Derby Festival 2013: Fotos von Jack Beauregard und den Intergalactic Lovers

auf der openair-bühne am sonntag - Maifeld Derby Festival 2013: Fotos von Jack Beauregard und den Intergalactic Lovers

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2013 fand das 3. Maifeld Derby in Mannheim statt und feierte einen Besucherrekord. Am letzten Tag des Festivals spielten die Bands abwechselnd im Palastzelt und auf der Openair-Bühne. Die Auftritte von Jack Beauregard und den Intergalactic Lovers an der frischen Luft hielt unser Fotograf Jannik Rulitschka fest. Mehr ›

von Jannik Rulitschka, veröffentlicht am 03.06.2013

"mutual friends"-tour - Fotos: BOY und Jack Beauregard live im Knust in Hamburg

"mutual friends"-tour - Fotos: BOY und Jack Beauregard live im Knust in Hamburg

Es war bereits die Zusatzshow und dennoch: Das Knust ist trotzdem wieder ausverkauft und rappelvoll. Erwartet werden BOY mit einem Konzert ihrer "Mutual Friends"-Tour. Eröffnet wird der Abend vom ElektroPop-Duo Jack Beauregard, bevor Valeska Steiner und Sonja Glass Teil des gut inszenierten Bühnenbilds mit endlos vielen Glühbirnen und einem riesigen Stoffballon werden. Sie liefern einen charmanten Gig, machen sympathische Ansagen und sind obendrein noch hübsch anzusehende Musikerinnen. Nach 12 Songs ist das Repertoire erschöpft, aber die beiden verlängern das Set zur Zugabe noch mit akustischen Versionen einiger ihrer Songs. Das Publikum dankt es mit Applaus. Ein lauschiger Abend. Mehr ›

Fotos: Nina Schober, veröffentlicht am 07.11.2011

ein musikalisches als auch anmutiges vergnügen - Bericht und Fotos: BOY live im Karlstorbahnhof in Heidelberg

ein musikalisches als auch anmutiges vergnügen - Bericht und Fotos: BOY live im Karlstorbahnhof in Heidelberg

Ob Valeska Steiner und Sonja Glass damit gerechnet haben, dass in jedem Interview die erste Frage ist, warum sie sich Boy nennen, obwohl sie doch Frauen sind? Anscheinend ist es mal wieder Zeit Van Morrisons "Summertime In England" zu zitieren, in dem der Meister mantra-artig "It ain’t why – it just is" wiederholt. Und es ist gut so wie es ist. Sehr gut sogar. Begleitet von vier Mitmusikern verzaubern Boy den ausverkauften Heidelberger Karlstorbahnhof von der ersten Sekunde an. Mehr ›

von Jan Wölfer, veröffentlicht am 05.11.2011

×