broken bells

Thema abonnieren
musik zwischen eisen und stahl - Melt! 2010 Festivalbericht: Mario und Ninjas am Samstag & Sonntag

musik zwischen eisen und stahl - Melt! 2010 Festivalbericht: Mario und Ninjas am Samstag & Sonntag

Auch 2010 bot das Melt! wohl nicht nur das am besten gekleidete Festivalpublikum und eine der schönsten Kulissen, sondern auch ein großartiges Line-Up, das gekonnt zwischen Indie und Electronic wechselte. Mehr ›

von Stefan Berndt / Christian Bethge, veröffentlicht am 29.07.2010

broken bells, fucked up, goldfrapp, massive attack, turbostaat - Fotos vom MELT! 2010: Der Sonntag in Ferropolis

broken bells, fucked up, goldfrapp, massive attack, turbostaat - Fotos vom MELT! 2010: Der Sonntag in Ferropolis

Die einzigartige Kulisse des Ferropolis-Geländes ist nun schon seit 13 Jahren das Zuhause des nicht minder individuellen Phänomens Melt!, das die Balance zwischen großen Namen des Mainstream und aufstrebenden Independent-Künstlern wie kein anderes Festival beherrscht. Die fast surreal anmutende Kulisse eines ehemaligen Tagebaus lässt schnell besondere Atmosphäre aufkommen. Am Festival-Sonntag spielten u.a. Broken Bells, Fucked up, Goldfrapp, Massive Attack und Turbostaat! Mehr ›

Fotos: René Peschel, veröffentlicht am 20.07.2010

aufgelegt 05:2010 - Neue Alben von Madsen, Donots, Mardi Gras.BB, Cypress Hill uvm.

aufgelegt 05:2010 - Neue Alben von Madsen, Donots, Mardi Gras.BB, Cypress Hill uvm.

Weit mehr als nur Urgesteine der Musikgeschichte sind Cypress Hill, die in 19 Jahren ihr neuntes Studioalbum auf den Markt werfen und sich dabei hochkarätige Unterstützung geholt haben. In der deutschen Musiklandschaft können sich Madsen und die Donots schon eine ganze Weile halten und es sieht schwer danach aus, dass auch nach ihren aktuellen Platten viele weitere Werke entstehen werden. Einige andere bekannte Namen finden sich ebenfalls in dieser aufgelegt-Ausgabe. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 20.05.2010

×