Fünf glückliche Gewinner lassen Mobilität im 3-Löwen-Takt erklingen Fotostrecke starten

Fünf glückliche Gewinner lassen Mobilität im 3-Löwen-Takt erklingen

Wie klingt Mobilität? Fünf Bands und Einzelkünstler haben darauf eine überzeugende Antwort gefunden und den Klang der Mobilität in Baden-Württemberg musikalisch umgesetzt.

{image}"Ob mit Bus, Bahn, Fahrrad, oder zu Fuß – der richtige Mix bringt jeden ans Ziel": Der 3-Löwen-Takt ist die Landesmarke in Baden-Württemberg, wenn es um Mobilität geht. Bei einem großen Musikwettbewerb waren alle, die Spaß am Singen, Texten und Musizieren haben, egal ob Profi oder Laie, dazu aufgerufen, den "Klang der Mobilität" mit ihren Songs zu beschreiben. Professionelle Unterstützung bei diesem musikalischen Wettbewerb erhielten die Nahverkehrsexperten von der Popakademie und den Popbüros Baden-Württemberg. Die Kreativität im Land war groß: Insgesamt über 200 Bewerber nahmen an der Ausschreibung teil und hofften darauf, einen der Gewinne im Gesamtwert von 10.000 Euro einstreichen zu können.

Auch Backstage PRO und regioactive.de riefen zur Bewerbung auf. Nach einem harten Kopf an Kopf-Rennen ging John Melo Anfang Februar als Sieger eines Votings auf regioactive.de hervor – und stand somit als erster Preisträger des 3-Löwen-Takts fest.

Eine prominent besetzte Jury, unter anderem mit Michael Herberger (Söhne Mannheims), hatte alle Einsendungen zu bewerten, zu vergleichen und sich schließlich für vier weitere Gewinner zu entscheiden. "Das war eine wirklich große Herausforderung", berichtet Sonja Haas, Leiterin Marketing der NVBW. "Es waren unglaublich viele tolle Stücke, witzige Ideen und musikalisch hochwertige Umsetzungen dabei."

3-Löwen-Takt | Die Gewinner

{gallery 2,5}

Die Jury entschied sich für die folgenden Künstler und Lieder: John Melo mit seinem Song Aus/Ein (► Song/Video), BeMusic mit Wir sind mobil (► Song/Video), Kristina und die Schäumchen mit Brumm, brumm, brumm – ob mit Bus oder Bahn (► Song/Video), Short Sellers mit Nimm mich mit (► Song/Video) und So! mit Wohin ich will (► Song/Video).

In den letzten Tagen waren die Gewinner zu Gast im Musikpark Mannheim, um ihre Titel in einem professionellen Tonstudio aufzunehmen. Neben dieser Erfahrung nehmen sie je 2.000 Euro für neue Instrumente oder neues Equipment mit nach Hause.

Alles zu den Themen:

3-löwen-takt john melo

Das könnte Sie auch interessieren