Nightwish (live in Hamburg, 2018)

Nightwish (live in Hamburg, 2018) © Falk Simon

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Kreis Steinburg, in dem sich Wacken befinden, wird das für 16.-18. September 2021 geplante Wacken-Ersatz-Festival Bullhead City 2021 abgesagt.

Bullhead City war ursprünglich als kleiner Ersatz des abgesagten Wacken-Open-Airs 2021 gedacht. Aber auch das neu ins Leben gerufene Festival kann aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden.

Keine Chance auf Metal

Beim Bullhead City sollten unter anderem bekannte Metal-Acts wie Blind Guardian, Powerwolf, Nightwish auftreten. 

Genauere Details zur Ticketrückgabe werden folgen. Bekannt ist schon, dass das Geld für bereits erworbene Tickets in den kommenden Tagen automatisch zurück überwiesen wird.

Hoffnung auf das WOA 2022 

Voller Zuversicht versprechen die Veranstalter aber spätestens ein Wiedersehen auf dem Wacken-Open-Air 2022, das vom 4. bis 6. August 2022 stattfinden soll.

Bands wie Slipknot, Judas Priest, Till Lindemann, Limp Bizkit und viele mehr sind bereits dafür bestätigt, weitere werden in den kommenden Monaten folgen.

Alles zum Thema:

wacken open air

Das könnte Sie auch interessieren