Impressionen Reeperbahn Festival (Hamburg, 2019) Fotostrecke starten

Impressionen Reeperbahn Festival (Hamburg, 2019) © Falk Simon

Dank niedriger Inzidenzzahlen kann das Reeperbahn Festival in Hamburg voraussichtlich vom 22. bis zum 25. September 2021 stattfinden. Das gleiche gilt für die Reeperbahn Festival Konferenz, die als Präsenzveranstaltung mit digitalem Zusatz zurückkehrt.

Die coronakonformen Livekonzerte im Rahmen des Reeperbahn Festivals finden in rund 35 Spielstätten statt.

Darunter befinden sich drei Open-Air-Bühnen wie beispielsweise die ARTE Concert Stage im Festival Village auf dem Heiligengeistfeld. Ein weiterer Spielort ist die Elbphilharmonie, in der fünf Konzerte stattfinden.

Vielfältiges Konzerprogramm

Eröffnet wird das 16. Reeperbahn Festival mit dem Reeperbahn Festival Opening am 22. September im Stage Operettenhaus. Das darauf folgende Musikprogramm steht größtenteils bereits fest.

Zu den bisherigen Highlights zählen unter anderem die Rapper Mavi Phoenix aus Österreich und Goldroger aus Deutschland, sowie die Indie-Elektroniker Weval II aus den Niederlanden.

Weitere Acts sind die Songwriterin Antje Schomacker, die Popsängerin Ilira sowie die Indie-Pop-Bands Jeremias und Die Höchste Eisenbahn. In der Elbphilharmonie treten beispielsweise der australische Singer-Songwriter RY X sowie Alice Phoebe Lou auf.

Am Festival-Samstag, 25. September, kürt die Jury um Präsident Tony Visconti im St. Pauli Theater dann den/die Gewinner/in des Anchor – Reeperbahn International Music Award.

Reeperbahn Festival Konferenz

Das Konferenz-Programm des Reeperbahn Festivals vereint in seinem diesjährigen Angebot Musikwirtschaft sowie benachbarten Branchen wie Film, Games und Werbung.

Alle anwesenden Besuchenden erhalten die Möglichkeit, sich live vor Ort bei rund 100 Sessions mit 300 Sprecher/innen in den Venues rund um die Reeperbahn auszutauschen.

Vor Ort und digital

Wer nicht persönlich anreisen kann, hat die Möglichkeit, sich über die digitale Konferenz-Plattform zuzuschalten und hierbei entweder das gesamte Sessions-Programm live im Stream zu verfolgen oder im Nachgang abzurufen.

Als Sprecher/innen des diesjährigen Reeperbahn Festival Konferenz-Programms sind unter anderem Jack Conte, CEO von Patreon aus den USA, Pianist und Komponist Hauschka sowie Michael Krause, der General Manager von Spotify Europe bestätigt. 

Die öffentliche Reeperbahn-Festival-Streamingplattform hält derweil zusätzliche Programminhalte als Livestream oder als Video-on-Demand bereit. 

Alles zum Thema:

reeperbahn festival

Das könnte Sie auch interessieren