Alligatoah (live in Mannheim 2020) Fotostrecke starten

Alligatoah (live in Mannheim 2020) © Torsten Reitz

Wie bereits zu erwarten war, sagen immer mehr Künstler ihre Konzerte, Open Air Shows und Tourneen ab. Auch Alligatoah ist davon betroffen: Nach Verlegung von 2020 auf 2021 sind die "Wie Zu Hause" Open Airs nun ersatzlos abgesagt.

Auch diesen Sommer sieht es schlecht aus "für schwitzige Moshpits und singende Menschenmassen", gibt der Musiker heute auf seinen Social Media Kanälen bekannt.

Alligatoah wolle seine Fans nicht auf ungewisse Zeit immer wieder neu vertrösten, weshalb er seine fünf großen Open Air Shows nicht um ein weiteres Jahr verschiebt, sondern gänzlich absagt.

Keine leichte Entscheidung

Ihm sei diese Entscheidung nicht leicht gefallen, wie er in seinem neuesten Post eingesteht. Doch statt "in Luftschlösser" sollen Fans das Geld lieber bald wieder "in echte Konzerte investieren".

Auch, wenn er und seine Fans sich erst einmal noch etwas gedulden müssen, ist für Alligatoah trotz abgesagter Konzerte eins klar: "Die fetten Jahre kommen wieder!"

 

Abgesagte Termine

Es handelt sich bei den abgesagten Terminen um folgende Shows:

  • 25.06.2021 - Kulturbühne am Wasserturm, Erfurt
  • 26.06.2021 - Elbufer, Dresden
  • 17.07.2021 - Stimmen Festival
  • 31.07.2021 - Schloss Ludwigsburg
  • 29.08.2021 - IGA Park, Rostock

Gekaufte Tickets können gegen Erstattung des vollen Kaufpreises dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.

Alles zum Thema:

alligatoah

Das könnte Sie auch interessieren