Queen + Adam Lambert (live in München 2017) Fotostrecke starten

Queen + Adam Lambert (live in München 2017) © Torsten Reitz

Queen sind im Besitz einer Live-Aufnahme, die zu einer Zeit entstand, als sich die Band noch ganz am Anfang ihrer Karriere befand. Ob die Rocker dieses mit der Öffentlichkeit teilen wollen, ist noch unklar.

Queen haben ein altes Band wieder entdeckt, das einen ihrer ersten Auftritte aus dem Jahr 1970 (dem Jahr ihrer Gründung) enthält. Das plauderte Gitarrist Brian May am 4. Februar 2021 gegenüber Classic Rock aus.

Über die Verwendung dieses historischen Fundstückes sind die Rocker allerdings noch unschlüssig.

Auftritt im Londoner Imperial College

Es war wohl auch May, der das Band ausgegraben hat, nachdem er vergessen hatte, dass es sich in seinem Besitz befindet. Wie May verriet, enthält das Tape eine Show im Londoner Imperial College, wo Queen zu Beginn ihrer Karriere häufig auftraten.

Die Briten spielten dort beispielsweise am 18. Juli 1970 ihr erstes Konzert überhaupt unter dem Namen Queen – damals noch mit ihrem Original-Bassisten Mike Grose. Von wann genau die gefundene Aufnahme ist, hat May jedoch nicht verraten.

Mercury & Co in ihren Anfängen

Die Band sei zu diesem Zeitpunkt wohl noch so "ungeformt" gewesen, erklärt May. Vor allem die Performance seines verstorbenen Musikkollegen Freddie Mercury blieb ihm im Gedächtnis: 

"Freddie an diesem Punkt in seiner Entwicklung zu hören, ist faszinierend. Er hatte den ganzen Willen und das Charisma und die Leidenschaft, aber er hatte noch nicht die Möglichkeit, diese Stimme zu nutzen."

Brian May ist sich deshalb auch nicht sicher, ob Mercury gewollt hätte, dass dieses Tape an die Öffentlichkeit gerät. Eins weiß er jedoch genau: Wenn Freddy noch am Leben wäre, hätte er – ähnlich wie May selbst – gesagt: "Oh Liebling, wir waren doch noch Kinder." 

Veröffentlichung nicht auzuschließen

Mit der Zeit und wachsender Erfahrung hat sich die Einstellung der Rocker deutlich gewandelt. Während die Queen-Mitglieder vor ein paar Jahren noch strikt abgelehnt hätten, diese Aufnahme publik zu machen, schämten sie sich heute nicht mehr für ihre Anfänge: "It was us against the world."

Vielleicht besteht ja doch Hoffnung, dass das Konzert bald veröffentlicht wird.

Alles zum Thema:

queen

Das könnte Sie auch interessieren