Wiedervereint: AC/DC veröffentlichen neues Album mit alter Besetzung am 13. November.

Wiedervereint: AC/DC veröffentlichen neues Album mit alter Besetzung am 13. November. © Another Dimension PR Agentur

AC/DC feiern mit ihrem neuen Longplayer überall auf der Welt Erfolge. Von Europa über Australien bis in die USA erreicht das Album in den Charts Spitzenpositionen.

In Frankreich, Belgien, Irland, Italien, Norwegen, Schweden, Großbritannien und Deutschland belegt "Power Up" den ersten Platz der Albumcharts.

In Deutschland belegt das Album sogar "mit großem Abstand" die Spitzenposition – nicht überraschend, sind AC/DC doch nirgendwo so populär wie hierzulande.

Großer Erfolg auch in den USA und Australien

In den USA ist "Power Up" die dritte Platte, welche díe Nummer Eins der Billboard Charts erreicht. Zuvor schafften das nur "Black Ice" und "For Those About To Rock."

In Australien, der Heimat der Rocklegenden, brechen AC/DC sogar einen Rekord: Mit "Power Up" landeten sie ihr sechstes Nummer-Eins-Album und gingen als erste australische Band mit jeweils einem Hit-Album in den letzten fünf Jahrzehnten in die Geschichte ein.

Die Band dankt den Fans

Auf diesen Siegeszug reagieren AC/DC mit Dankbarkeit: "Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die ihre Zeit, Mühe und Kreativität investiert haben, um Power Up zur Nr. 1 zu machen! Auch ein großer Applaus für alle unsere Fans, alte und neue. Sie sind und waren immer unsere treibende Inspiration", so Gitarrist Angus Young.

Auch Brian Johnson bedankte sich bei den Fans in einem Video:

Alles zum Thema:

ac/dc

Das könnte Sie auch interessieren