Rammstein (live in Frankfurt 2019) Fotostrecke starten

Rammstein (live in Frankfurt 2019) © Leonard Kötters

Eine Reihe von Touren wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt oder verschoben. Um die im Mai anstehende Rammstein-Tour ist es von offizieller Seite noch relativ ruhig, doch zur Zeit kursieren einige Gerüchte. Doch wie handfest sind diese?

Am 25. Mai soll die Europatour von Rammstein beginnen.Bis zum 4. August will die Band die größten Hallen Europas abklappern und Fans aus verschiedenen Ländern beglücken. Doch da sich das Coronavirus immer stärker in Europa ausbreitet, ist es eher unwahrscheinlich, dass Rammstein schon im Mai auf Tour gehen können.

Noch keine offizielle Verschiebung

Das Management von Rammstein hat sich jedoch bisher nicht dazu geäußert, ob die Tour aufgrund des Coronavirus nun auf der Kippe steht. Frontmann Till Lindemann scheint von der Pandemie eher unbeeindruckt; erst letzte Woche hat er noch seine Moskau Show gespielt. Auf die Frage, ob die Tour wie geplant Ende Mai wird starten können, antwortete Keyboarder Flake kürzlich in einem Interview mit dem österreichischen Falter: "Ich habe keinen blassen Schimmer."

Immer mehr Gerüchte

Es wäre jedoch sicherlich keine Überraschung, wenn die Schutzmaßnahmen gegen Corona so weit verlängert werden würden, dass die Tour doch nicht stattfinden kann. Daher ist es auch kein Wunder, dass Gerüchte über eine womögliche Verschiebung der Rammstein-Tour zunehmen.

Konzert in Klagenfurt steht angeblich noch fest

Das österreichische Blatt "Kleine Zeitung" berichtet darüber, dass das Rammstein Konzert in Klagenfurt nach bisherigen Information noch feststeht. Dies habe der Geschäftsführer des Sportparks Klagenfurt Gert Unterköfler mitgeteilt. Bisher habe er noch keine Absage der Veranstalterseite erhalten.

Haltung an Vorgaben der Behörden geplant

Laut "Kleine Zeitung" wollen sich die Veranstalter an die Vorgaben der österreichischen Bundesbehörde anhalten, die öffentliche Veranstaltungen bisher nur bis zum 13. April verbietet. Sollte sich an den Vorgaben der Bundesbehörde was ändern, würde man sich daran halten und Fans natürlich über die neuen Umstände informieren.

Potenzielle Nachholtermine eher in ferner Zukunft

Wenn aufgrund neuer Schutzmaßnahmen die Europatour von Rammstein verschoben wird, müssten sich Fans wohl erst mal gedulden. Da im Herbst 2020 die US-Tour der Berliner Band stattfinden soll, würde wohl eher das Frühjahr 2021 für neue Termine infrage kommen.

Alles zum Thema:

rammstein

Das könnte Sie auch interessieren