Peter Maffay (2020) Fotostrecke starten

Peter Maffay (2020) © Andres Ortner

Da gerade gleich zwei Bandmitglieder erkrankt sind, verschieben Peter Maffay & Band ihre "Live 2020"-Tour in den Sommer. Mit der Tour wollte Maffay sein 50. Bühnenjubiläum feiern.

Ab Februar sollten Peter Maffay und seine Band wieder in 22 Städten die deutschen Bühnen rocken. Mit der "Live 2020"-Tour wollte Peter Maffay sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern. 

Nachdem sie schon einige Konzerte in Norddeutschland gespielt hatten, wandte sich Peter Maffay am 1. März mit unerfreulichen Nachrichten an seine Fans und sagt die verbliebenen Hallenkonzerte ab. Sie sollen im Sommer nachgeholt werden. Die genauen Ersatztermine sollen innerhalb der nächsten Woche verkündet werden.

Kranke Bandmitglieder

Grund für die Verschiebung der Tour sind zwei kranke bzw. verletzte Bandmitglieder. Bassist Ken Taylor ist in Hamburg kurz vor dem Soundcheck von der Bühne gestürzt und hat sich dabei einen Oberschenkelbruch zugezogen.

Keyboarder Pascal Krevitz kann ebenso nicht auftreten, da er sich aufgrund einer Erkrankung auskurieren muss, die ihn bereits zu zwei Krankenhausaufenthalten zwang.

Jetzt sei auch ein drittes Bandmitglied erkrankt, das als Ersatz eingesprungen sei, aber der gesundheitlichen Belastung nicht gewachsen gewesen sei. Aus diesem Grund sah Maffay keine andere Möglichkeit, als die Tour zu verschieben.

Alles zum Thema:

peter maffay

Das könnte Sie auch interessieren