Slipknot (live bei Rock am Ring, 2019) Fotostrecke starten

Slipknot (live bei Rock am Ring, 2019) © Peter H. Bauer

Eine Analyse von Spotify-Daten durch die britische Ticket-Suchmaschine TickX zeigt: Slipknot ist die am meisten gehörte Band bei Hörern, die ihrer Wut ein Ventil bieten wollen.

Die britische Ticket Suchmaschine TickX analysierte Daten von Spotify, um die populärsten Interpreten in Playlists nach bestimmten Stimmungen herauszufinden. In Playlists, die das Wort angry enthielten, war die amerikanische Nu-Metal-Band Slipknot am häufigsten vertreten.

Metal vs. Pop

Der beliebteste Song bei Wütenden kam aber von Slipknots Landsmännern der Alternative-Metal-Band Disturbed. Deren Single "Down with the Sickness" kam bei wütenden Hörern offensichtlich besonders gut an. Alternative Metal war insgesamt das beliebteste Genre.

Auf der anderen Seite waren bei fröhlichen Hörern besonders Dance-Pop und Pop angesagt. Wenig überaschend waren dabei Künstler wie Ed Sheeran, Bruno Mars und Pharell Williams unter den beliebtesten Interpreten.

Der perfekte Aufbau

Die Forscher gaben außerdem an, den perfekten Aufbau eines wütenden Songs gefunden zu haben. Auf Basis der analysierten Top-Songs wurde folgender durchschnittlicher Aufbau festgestellt:

BPM: 130
Valenz (Positivität):  49/100
Tanzbarkeit: 54/100
Energie: 86/100
Dauer: 226 Sekunden (3 Minuten und 47 Sekunden)
Durchschnittliches Release-Date: 2007

Wütendste Interpreten
1. Slipknot
2. Three Days Grace
3. Linkin Park
4. Disturbed
5. Avenged Sevenfold

Wütendste Songs
1. Disturbed – Down With The Sickness
2. Three Days Grace – I Hate Everything About You
3. Slipknot – Duality
4. Trapt – Headstrong
5. Slipknot – Before I Forget

Alles zum Thema:

slipknot

Das könnte Sie auch interessieren