Die Ärzte

Die Ärzte © Jörg Steinmetz

Es war fast zu erwarten. Die Tickets für die 15 angekündigten Konzerte der Die Ärzte sind bereist ausverkauft, auch für die eilig nachgeschobenen Zusatzshows gibt es keine Karten mehr.

Die erste ausgiebige Tour der "besten Band der Welt" nach fast 7 Jahren ist aktuell ausverkauft. Es zeigt einmal mehr, dass das Interesse an den Berlinern auch nach knapp 40 Jahren immernoch ungebrochen ist.

Auch für das vermutlich 2020 erscheinde neue, bisher unbetitelte, Album Nr. 13 erscheint ein hoher Charterfolg garantiert. Bleibt nur zu hoffen, dass die Pause der Band gut getan hat.

In kürzester Zeit

Der Vorverkauf für die begehrten Konzerttickets startete am 14. November 2019 um 17:00 Uhr. Bereits um 17:30 waren die ersten Konzerte nicht mehr buchbar.

Eilig schob die Band diverse Zusatzshows hinterher – im Übrigen genau an den Orten, an denen wir es vermuteten. Der Tourplan war an dieser Stelle einfach zu löchrig. Aber auch die acht Zusatzkonzerte waren schnell ausverkauft.

Horrende Preise

Besonders groß dürfte der Frust bei denen sein, die sich die Finger wund klickten, am Ende keinen Erfolg hatten.

Auf der offiziellen Homepage warnt die Band vor dem Kauf von Tickets bei Zweitanbietern wie Viagogo, Ticketbande oder Ticketrocket. Die Eintrittskarten sind alle personalisiert. Wer also auf diesem Wege versucht an Tickets zu kommen, könnte schwer enttäuscht werden. Denn der Eintritt kann schnell verweigert werden und das Geld zurückzuerhalten, ist schwierig.

Ungeduldige Fans sollten einfach abwarten. Geduld zahlt sich meist aus, denn Restkarten sind oft noch an der Abendkasse oder vorher über die offizielle Plattform zu bekommen.

Die Ärzte live 2020

Alles zum Thema:

die Ärzte

Das könnte Sie auch interessieren