Glenn Hughes (live in Bensheim 2018) Fotostrecke starten

Glenn Hughes (live in Bensheim 2018) © Torsten Reitz

Glenn Hughes hat seine Konzerte bei Hanau Rocks am 11. September und seinen Gig in der Kölner Live Music Hall am 13. September 2019 abgesagt. Die Gründe für diese Absagen sind noch nicht bekannt. Brisante Gerüchte kusieren aber bereits.

Durch die Absage des Auftritts von Glenn Hughes entfällt die gesamte Veranstaltung von Hanau Rocks. Nach einem Ersatztermin werde derzeit aber gesucht, teilen die Veranstalter mit. Neben Glenn Hughes sollten auch die Bands Tokyo und Silverlane in dem erst 2002 errichteten Amphitheater auftreten.

Ebenso wurde der für den 13. September 2019 geplante Auftritt in der Kölner Live Music Hall abgesagt. Für diesen ist derzeit allerdings kein Ersatztermin in Planung. 

Einmalige Tournee

Seine gesamte Südamerika Tour im Oktober 2019 sagte er zudem ebenfalls ab. Als Grund hierfür nannte Glenn Hughes auf seiner Webseite Differenzen mit dem Veranstalter. Die restlichen Konzerte seiner Classic Deep Purple Live 2019 Tour finden laut Webseite aber statt.

Ob an den Gerüchten, dass Hughes der neue Frontmann der The Dead Daisies sei und daher die Konzerte nicht spielen könne, etwas dran ist, bleibt fraglich. Schließlich sollen seine anderen geplanten Konzerte in Deutschland am 6. September in München und am 7. September in Wunsiedel wie geplant stattfinden.

Glenn Hughes live 2019

Das könnte Sie auch interessieren