Der mongolische Kehlkopfsänger Enkhjargal Dandarvaanchig

Der mongolische Kehlkopfsänger Enkhjargal Dandarvaanchig © Nibelungenfestspiele GGmbH

Zusammen mit Gästen wird der mongolische Kehlkopfsänger Enkhjargal Dandarvaanchig am 22. Juli den Besuchern im Wormser Theater ein einzigartiges musikalisches Erlebnis bieten.

Bei den Nibelungenfestspielen 2018 trat der mongolische Sänger Enkhjargal Dandarvaanchig im Stück "Siegfrieds Erben" auf und beeindruckte die Zuschauer mit Kehlkopfgesang und seiner traditionellen Pferdekopfgeige. 

Mongolische und europäische Musik verschmelzen

Am 22. Juli 2019 kehrt der Sänger an einem spielfreien Tag der Nibelungenfestspiele zurück nach Worms, diesmal in das Theater. Gemeinsam mit seinen Freunden aus Frankreich, Bulgarien, Deutschland, der Mongolei und der Schweiz wird Dandarvaanchig den Zuschauern ein Konzert spielen, das einen tiefen Einblick in traditionelle und moderne mongolische Musik bieten wird.

Als ein Höhepunkt der Veranstaltung gilt die "Sanddorn-Balance"-Performance von Mädir Eugster Rigolo. Rigolo wird mithilfe seiner Balance-Fähigkeiten aus Palmen-Rispen und einer Feder ein riesiges Mobile entstehen lassen, während Dandarvaanchig ihn auf der Pferdekopfgeige begleiten wird.

Tickets

Für Preise zwischen 23 und 34 Euro könnt ihr hier Karten für die Veranstaltung erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren