Björk (2018)

Björk (2018) © Santiago Felipe

Björk ist fraglos eine der kreativsten Musikerinnen der Welt. Ihre Fans können sich nun auf eine Show im Frühling 2019 in New York City freuen, die womöglich der Auftakt für weitere Shows bilden könnte.

Mit ihren Liedern begeistert sie die Menschen und Kritiker auf der ganzen Welt. Besonders ihre Live-Qualitäten sind eine Klasse für sich: Extravagante Kostüme, eine exquisite Lichtshow und Björk mit ihrer unfassbaren Stimme und Wandlungsfähigkeit. 

Eröffnungsgast

Nun hat Björk bekannt gegeben, dass sie im Frühling 2019 anlässlich der Eröffnung des 500 Millionen Dollar teuren Kulturpalasts The Shed in Manhattan auftreten wird. Das genaue Datum des Konzerts ist noch nicht bekannt.

Björk erklärte dazu: "I am very excited to announce that I will be part of The Shed opening season in Manhattan next spring. This winter, I will prepare my most elaborate stage concert yet, where the acoustic and digital will shake hands, encouraged by a bespoke team of collaborators."

Der Auftakt zu einer Tour?

Björk wird dabei von dem rein weiblichen, siebenköpfigen Flöten-Ensemble Viibra, einem Harfenspieler und einem Perkussionisten unterstützt. Außerdem wird Björk bei der Inszenierung mit Theatermachern zusammenarbeiten.

2018 tourte Björk mit ihren 2017 erschienenen Album "Utopia" durch die Städte Europas, jedoch ohne ein Deutschlandkonzert zu spielen. Die neue Live-Show "Cornucopia" könnte der neue Startschuss für weitere Konzerte sein, womöglich auch in Deutschland. 

 

Alles zum Thema:

björk

Das könnte Sie auch interessieren