Vanessa Mai (live bei der Schlagernacht des Jahres 2018 in Mannheim) Fotostrecke starten

Vanessa Mai (live bei der Schlagernacht des Jahres 2018 in Mannheim) © Kosta Jiannis

Wie Bild am Sonntag berichtet hat sich Schlagersängerin Vanessa Mai am Abend des 21. April bei Bühnenproben in Rostock verletzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Das für diesen Abend geplante Konzert wurde abgesagt.

Nach dem Bericht der BaS erlitt Vanessa Mai aufgrund des Unfalls mit einem Sänger eine schwere Rückenverletzung. Die Sängerin verlor aufgrund des Unfalls das Bewusstsein und musste von einem Notarzt wiederbelebt werden.

Anschließend wurde Vanessa Mai in ein Krankenhaus eingeliefert, wo eine genaue Diagnose erstellt werden soll. Nach Aussage der Zeitung stammen die Informationen vom Management des Schlagerstars.

Die Fans zeigen Anteilnahme

Das für den Abend des 21. April geplante Konzert in Rostock wurde abgesagt. Offizielle Informationen liegen noch nicht vor, aber auf den Facebook- und Instagram-Seiten von Vanessa Mai äußern zahlreiche Fans Genesungswünsche.

Nach dem Konzert in Rostock stand für Vanessa Mai eigentlich eine kurze Tourpause an, bevor sie ab dem 4. Mai dreizehn weitere Städte mit ihrer "Regenbogen"-Tour besuchen wollte. Ob die Konzerte stattfinden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig unklar.

Update, 23. April: Offensichtlich hat sich Vanessa Mai bei der Probe eines Tanzes eine Halswirbelverletzung zugezogen. Die Sängerin hat alle Pressetermine für die erste Maiwoche abgesagt. Zur Tour gibt es augenblicklich keine weiteren Informationen. Eine genaue Diagnose steht noch nicht fest, aber auf Facebook wandte sich Mai an ihre Fans.

Update, 26. April: Vanessa Mai hat sich offensichtlich von dem schweren Unfall erholt. Die Tour soll im Mai wie geplant fortgesetzt werden.

Alles zum Thema:

vanessa mai

Das könnte Sie auch interessieren