Morrissey (Pressebild 2014)

Morrissey (Pressebild 2014) © Universal Music

Es geschah kurz nach Beginn des Zugabenteils mit "Everyday Is Like Sunday": Eine Handvoll "Fans" stürmt die Bühne bei Morrisseys Konzert in Essen und bedrängt den Sänger. Die Folge: Konzertabbruch.

Inzwischen ist ein vollständiges Video der stage invasion bei Morrisseys Konzert in Essen aufgetaucht. Es zeigt wie mindestens drei "Fans", zwei Männer und eine Frau auf die Bühne stürmen und versuchen, sich Morrissey zu nähern. Später kommt noch eine vierte Person dazu.

Chaotische Situation

Die Security greift zwar schnell ein und hält weitere Zuschauer vom Betreten der Bühne ab. Dennoch entsteht für einige Sekunden eine unübersichtliche Situation, bis es dem Sicherheitspersonal gelingt, die Chaoten von der Bühne zu entfernen. Morrissey versucht zunächst weiter zu singen, verlässt aber die Bühne, nachdem ihn einer der Bühnenstürmer am Arm packt und kehrt nicht zurück.

Ein trauriges Ende für alle unbeteiligten Besucher, aber angesichts der potentiellen Gefährlichkeit der Lage unvermeidlich. Einer der Bühnenstürmer wurde nach Beobachtungen von Anwesenden tätlich angegriffen. Während des gesamten Vorfalls sind  Missfallensäußerungen des Publikums deutlich zu vernehmen. Genützt hat es leider nichts: der Egoismus einiger weniger Zuschauer ruinierte den Abend für alle.

Alles zum Thema:

morrissey

Das könnte Sie auch interessieren