"The Voice of Germany" Staffel zwei – ab 18. Oktober auf ProSieben und SAT.1 Fotostrecke starten

"The Voice of Germany" Staffel zwei – ab 18. Oktober auf ProSieben und SAT.1 © 2012, SAT.1/ProSieben

"The Voice of Germany" startet in die zweite Staffel. Ab dem 18. und 19. Oktober läuft die Musikshow immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1, jeweils zur Primetime um 20.15 Uhr.

Bei "The Voice of Germany" sind die Juroren am Drücker gleichzeitig auch die künftigen Coaches der Talente. Der Gimmick dabei: Wenn die Talente bei den "Blind Auditions" – die Jury sieht kein Bild, erhält keine Altersangabe, hört nur die Stimme – mit der Zustimmung mehrerer Juroren weiterkommen, dann entscheiden sie selbst darüber, welcher der gestandenen Musiker sie künftig coacht bzw. welchem Team sie sich anschließen.

Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und Titelverteidiger The Bosshoss müssen also durchaus auch um die besten Stimmen Deutschlands werben. Ein Schmusewettbewerb wird es dennoch nicht werden: "Wenn du die Show gewinnen willst", so Xavier Naidoo, "musst du die anderen ausstechen." Ob diese harte Forderung jungen Künstlern wie Eva Croissant entgegenkommt, die sich in den "Blind Auditions" nun mit starken Nerven beweisen müssen?

Topkandidatin Eva Croissant

Eva Croissant aus Karlsruhe befragte im Vorfeld der Sendung neugierig ihre Fans, für wen sie sich deren Meinung nach entscheiden solle, falls sie überhaupt weiterkäme. Der Stand am Vortag der Sendung: Naidoo und Garvey liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wie sich die Songwriterin am Freitagabend letztlich entscheidet… man darf gespannt sein. Dass es um ihre Chancen sehr gut bestellt ist, davon sind wir in der regioactive.de-Redaktion überzeugt.

Immer wieder schaffte es Eva Croissant in der Vergangenheit, unsere Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. So war sie u.a. bereits auf unserem AUDIOSURF-Sampler 2010 vertreten und begeisterte uns jetzt, zwei Jahre nach diesem ersten Aufhorchen, mit ihrem Debüt Du bist nicht irgendwer aufs Neue. Vom achten bis zum zehnten November wird sie Mark Forster auf dessen Tour für drei Shows als Supportkünstlerin begleiten.

150 Talente bei 6 Blind Auditions

Insgesamt nehmen 150 neue Talente an sechs "Blind Auditions" teil. Wer diese Phase übersteht, muss sich im "teaminternen Gesangsbattle" vor seinem Coach behaupten, bevor er sich in den Liveshows dem Urteil der Zuschauer stellen darf. Die erste Staffel hatte Ivy Quainoo für sich entscheiden können.

"Ich bin so fucking bereit für die Blind Auditions – I’m ready to rock!" verkündete Rea im Vorfeld der neuen Sendungen. Den "Voice of Germany"-Fans wird es ganz ähnlich gehen. Und davon gibt es viele, denn Staffel 1 wurde zu einem großen Erfolg für die TV-Sender, wovon auch Nachfolgeformate wie "Sing um dein Leben" mit Xavier Naidoo zeugen.

Der ProSieben-Geschäftsführer Wolfgang Link, der die Show 2011 nach Deutschland holte, lobt das Format überschwänglich: "John de Mol hat mit ‚The Voice of ...‘ dem Musikfernsehen weltweit einen neuen Impuls gegeben." Ob dieser Impuls tatsächlich über die erste Staffel von "The Voice of Germany" hinauswirkt, wird sich nun zeigen.

Alle Künstler, die in den ersten beiden VoG-Shows (18.10., 20.15h, ProSieben und 19.10., 20.15h, SAT.1) auf ihre große Chance hoffen:

Donnerstag, 20.15h, ProSieben

Adom Sly Wieneke, 19, aus Marl || Brigitte Lorenz, 42, aus Witten || Christin Kieu, 30, aus Hockenheim || James Borges, 24, aus Rumelage || Jenna Hoff, 22, aus Berlin || Jesper Jürgens, 25, aus Hamburg || Jessica Mears, 31, aus Hamburg || Matt Vodoo, 27, aus Berlin || Neo, 18, aus Baden || Nick Howard, 30, aus Kürnbach || Selima Taibi, 18, aus Frankfurt || Tiffany Kirkland, 31, aus Darmstadt

Freitag, 20.15h, SAT.1

Aisata Blackman, 32, aus Amsterdam || Daliah Stingl, 18, aus Birstein || Eva Croissant, 21, aus Karlsruhe || Freaky T, 35, aus Berlin/Kerkrade || Giulia Wahn, 24, aus Münster || Jörg Fricke, 37, aus Köln || Kim Greene, 30, aus Offenbach || Michael Heinemann, 26, aus Dresden || Michael Lane, 26, aus Dorfhaus || Michelle Perera, 27, aus Rom || Omid Mirzaei, 25, aus Hamburg || Tom Bogatu, 31, aus Bad Wörishofen || Vanessa Henning, 28, aus Hagen

Das könnte Sie auch interessieren