© Darth Zuzanka via pixabay.com

Haben wir jemals so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht? Nicht mehr, seit unsere Eltern uns Stubenarrest verordnet haben. Das verschafft uns Gelegenheit, uns zu Hause neu einzurichten.

Die meisten Konzerte und Veranstaltungen sind auf den Herbst verschoben und die eigene Wohnung wird einen weiteren Frühling und Sommer lang zur wichtigsten Zone der Welt.

Zeit, es sich richtig schön zu machen und einen Tapetenwechsel vorzunehmen! Wir haben Tipps, mit denen Sie zu hause up to date sein werden.

Diese Wohntrends kommen und gehen in 2021

Welche Trends werden verschwinden und welche werden überall zu sehen sein? Treffen Sie die richtigen Entscheidungen, um ein perfektes Zuhause zu erschaffen.

Graue Küchen verschwinden

Der ganz graue Look kommt aus der Mode. Der Trend zu komplett grauen Küchenschränken und Wänden wird im Jahr 2021 verblassen.Graue Kücheninnenräume können kalt aussehen und haben wenig Unterscheidungskraft.

Stattdessen werden kräftigere Farben immer beliebter. Indigoblau könnte im Jahr 2021 eine besonders trendige Küchenfarbe sein.

Vollweiße Innenräume sind von gestern

Wie rein graue Designs scheinen auch weiße Räume in Ungnade zu fallen. Das Zeitalter minimalistischer, rein weißer Innenräume wird zu Ende gehen. Seit einigen Jahren machen wir alles, von Wänden bis hin zu Arbeitsplatten in strahlendem Weiß.

Die Menschen werden in diesem Jahr wieder visuelles Interesse an Farbe entdecken. Wer seinem rein weißen Interieur mehr Glanz verleihen möchte, ohne leuchtende Farben hinzuzufügen, kann versuchen, verschiedene helle Muster und Texturen zu kombinieren.

Möbel der 50er und 60er – raus damit!

Der Trend zu modernen Möbeln aus der Mitte des Jahrhunderts könnte endlich vorbei sein. Die Designs der 1950er und 1960er-Jahre waren in den letzten Jahren sehr beliebt.

Wir entfernen uns jetzt aber vom 'Mad Men'-Look und den Räumen, die von Walnussholz, Spindelbeinen und geometrischen Drucken dominiert werden.

Scheunentore werden ersetzt

Der Scheunentor-Trend wurde von Renovierungsshows beeinflusst. Scheunentore eroberten in den frühen 2010er-Jahren die Innenarchitektur-Szene, aber sie behalten möglicherweise nicht ihre Popularität.

Der Trend zu Scheunentoren, die oft in tristem Braun gestrichen sind, wird etwa durch klassische französische Türen ersetzt. Französische Türen öffnen sich normalerweise nach außen und verfügen über große Glasscheiben.

Akzentwände werden kein Trend mehr sein

Eine Akzentwand ist eine Wand, die anders gestrichen oder tapeziert ist als die anderen in einem Raum. Sie kann einem Raum einen Hauch von Farbe verleihen, aber auch ablenken.

Der Trend begann, um einen Raum interessanter zu machen, aber das Zeitalter der Akzentwand geht zu Ende. Diese Wände können kindisch aussehen und zu ablenkend wirken, darum werden wir zu monochromen Wänden zurückkehren, die sich nahtlos in das Dekor einfügen, ohne das verblüffende Drama einer Akzentwand.

Der "Grandmillennial" – oder "Granny Chic"-Stil wird populär

Blumentapeten gelten als "Oma-Chic". Der "Grandmillennial"-Trend gilt als eine moderne Wiederbelebung heimeliger Designelemente, die Sie im Haus Ihrer Großeltern finden könnten.

Denken Sie an Blumentapeten, antike Gemälde, zartes Porzellan, gehäkelte Überwürfe und Vintage-Akzente mit skurrilem Flair. Dieser Trend wird sicherlich 2021 zu beobachten sein.

Passende Möbelsets bleiben im Trend – können aber aufgelockert werden

Wenn alles passt, wie bei einem Tisch mit den dazugehörigen Stühlen, können die Leute ihren persönlichen Stil durchscheinen lassen.

Harmonische Möbel und passende Sets zeigen einen persönlichen Stil, wenn sie mit komplementären Farben oder Designs aufgefrischt werden.

Rustikale Keramik wird glatte Fliesen in der Küche ersetzen

Rustikale Küchenfliesen und interessante handgefertigte Designs werden für die Küche immer beliebter. Vorbei sind die Zeiten der glatten U-Bahn-Fliesen aus Porzellan oder Glas. Sie können Keramikfliesen verwenden, um Aufkantungen zu erstellen oder ganze Wände abzudecken.

Handgefertigte Fliesen sind jedoch häufig teurer, sodass einzelne Teile auch als Akzente hinzugefügt werden können, um Kosten zu sparen.

Grüne Schränke

Grüne Schränke könnten einer der größten Küchentrends des Jahres 2021 sein. Designer denken, dass Grün für 2021 eine große Farbe sein wird. Jeder, der seine Küche dramatischer gestalten möchte, sollte in Betracht ziehen, seine Schränke grün zu streichen.

Im Jahr 2021 werden überall in der Küche sowohl hellere als auch tiefere Farbtöne auftauchen. Da Grün eine Mischung aus blauen und gelben Farben ist, funktioniert es sowohl mit kühlen Farbpaletten als auch mit warmen, gemütlicheren Küchendesigns.

Industrial Design

Industrielles Styling könnte der nächste große Trend im Jahr 2021 sein – oder war er eigentlich nie verschwunden? Das Mischen von Holz und Metall im Haushalt wird immer trendiger.

Der industrielle Innenstil umfasst häufig Elemente wie freiliegendes Mauerwerk, hohe Decken, Holz- und Metallelemente sowie neutrale Farben.

Verputzte Wände

Putzwände könnten ein Comeback erleben, denn der Effekt ist schön. Die Tiefe und Textur des Putzes begeistert immer mehr Menschen, die sich zu Hause handwerklich betätigen wollen.

Korb- und Rattanmöbel

Korb- und Rattanmöbel dürften im Trend liegen. Natürlich aussehende Möbel kehren mit Sicherheit zurück. Rattanmöbel werden aus gewebten Palmenstielen hergestellt und Korbstücke bestehen typischerweise aus gewebten Weidenzweigen. Beide Modelle sind leicht und können drinnen und draußen eingesetzt werden.

Natürliche Stoffe

Natürliche Stoffe können gegenüber Kunststoffen an Beliebtheit gewinnen. Synthetische Stoffe wie Polyester, Nylon und Rayon könnten 2021 gegenüber natürlichen und recycelten Textilien an Boden verlieren.

Mit dem wachsenden Bewusstsein für Umweltprobleme gibt es einen Trend zur Verwendung nachhaltigerer Materialien und natürlicher Stoffe im Haushalt, zum Beispiel Bio-Baumwolle und recyceltes Polyester.

Viel Spaß beim Einrichten!

Das könnte Sie auch interessieren