(Fast) 90 Minuten Dauerfeuer - The Roots lassen im Kölner Tanzbrunnen den Groove unterm Regenbogen tanzen

(Fast) 90 Minuten Dauerfeuer - The Roots lassen im Kölner Tanzbrunnen den Groove unterm Regenbogen tanzen

Passend zu Köln könnte man "Verdammt lang her" anstimmen. Genau 10 Jahre hat es gedauert, bis The Roots endlich wieder in Deutschland auftreten. Energetisch wie eh und je grooven sie mit ihrem vielseitigen Neo-Soul und Hip-Hop durch den Abend. Mehr ›

von Erik Winkes, veröffentlicht am 10.07.2018

Gute Vibes - Rhythmisches Feuerwerk: Fotos von The Roots live im Kölner Tanzbrunnen

Gute Vibes - Rhythmisches Feuerwerk: Fotos von The Roots live im Kölner Tanzbrunnen

Die legendären Hip-Hopper von The Roots rund um Black Thought und Questlove waren zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder in Deutschland und brachten den Kölner Tanzbrunnen zum grooven. Fotograf Stefan Wiede hat die Bilder des seltenen Auftritts. Mehr ›

Fotos: Stefan Wiede, veröffentlicht am 10.07.2018

festival-bericht und -fotos - Frauenfeld Openair 2011: 47.000 Besucher feierten zu einem Programm der Extraklasse

festival-bericht und -fotos - Frauenfeld Openair 2011: 47.000 Besucher feierten zu einem Programm der Extraklasse

Frauenfeld No.17 bewies: Das Schweizer Openair hat dem Splash! in Sachen HipHop-Festival mittlerweile den Rang abgelaufen – zumindest was die Zuschauerzahlen angeht. Etwa 47.000 Besucher durften sich auch in diesem Jahr auf Künstler der Extraklasse freuen. Wu-Tang Clan, Cypress Hill, Snoop Dogg, um nur ein paar der Künstler aus den USA zu nennen, gaben sich neben europäischen Größen wie Soprano, Kool Savas und Deichkind die Ehre. Mehr ›

von Hannes Mezger, veröffentlicht am 11.07.2011

galerie teil 2 - Fotos vom Frauenfeld Openair 2011: Wu-Tang Clan, Cypress Hill, Samy Deluxe u.v.m.

galerie teil 2 - Fotos vom Frauenfeld Openair 2011: Wu-Tang Clan, Cypress Hill, Samy Deluxe u.v.m.

Frauenfeld Openair, die Zweite: Nachdem Snoop Dogg der Headliner am Freitag war, standen am Samstag Wu-Tang Clan und Cypress Hill auf der Bühne. Sonntags dann noch Public Enemy – die US-Superlative war komplett. Hier gibt es die Bilder dazu. Mehr ›

von Hannes Mezger, veröffentlicht am 11.07.2011

ein windiger geburtstag - Bericht & Fotos: So war das Splash! Festival 2007

ein windiger geburtstag - Bericht & Fotos: So war das Splash! Festival 2007

Am ersten Juli-Wochenende war es an der Zeit, einen Geburtstag zu feiern, der lange Zeit nicht mal als gesichert galt. Denn noch bevor eine zweistellige Anzahl von Kerzen auf dem Festivalkuchen entflammt werden durften, schien das Splash! Festival schon fast den Wetterkapriolen und der Unzuverlässigkeit gebuchter US-Headliner der letzten Jahre zum Opfer zu fallen. Mehr ›

Silvio Steurer / Fotos: David Luther, veröffentlicht am 23.07.2007

Organischer Hip-Hop - Bericht: The Roots live in der Alten Feuerwache Mannheim

Organischer Hip-Hop - Bericht: The Roots live in der Alten Feuerwache Mannheim

The Roots stehen für handgemachten HipHop direkt aus Philly, USA. Als Nachschlag auf die vier Deutschland-Konzerte zum Albumrelease von "Game Theory" im letzten Jahr, gibt es jetzt nochmal einige Tourdates. Supported von den Gym Class Heroes aus Geneva bringen die Illadelpher eine echte Power-Leistung auf die Bühnen. Hier lest ihr unser ausführliches Review und seht zwei Fotogalerien der Acts. Mehr ›

von Andreas Margara, veröffentlicht am 13.07.2007

Mehr als organisch - Fotogalerie: The Roots live in der Alten Feuerwache Mannheim

Mehr als organisch - Fotogalerie: The Roots live in der Alten Feuerwache Mannheim

The Roots, wohl eine der bedeutendsten Crossover-Bands, machen aktuell Halt in deutschen Konzertsälen. Als "Organic Hip-Hop" bezeichnet die Band ihren eigenen und unverkennbaren Stil. Mehr ›

Fotos: Jonathan Kloß, veröffentlicht am 13.07.2007

×