neun stunden ausnahmezustand in mannheim - Arena of Pop 2009: So war's beim Festival am Schloss

neun stunden ausnahmezustand in mannheim - Arena of Pop 2009: So war's beim Festival am Schloss

Dieses Jahr fand im Ehrenhof des Mannheimer Schlosses die nunmehr dritte Auflage der Arena of Pop statt, nachdem die Veranstaltung im Vorjahr abgesagt worden war. Man konnte aber an den Erfolg in 2007 anknüpfen: Die ursprünglich aus Stuttgart stammende Großveranstaltung, getragen von Radio Regenbogen und dem Land Baden-Württemberg, konnte auch durch das diesjährige Line-Up sein Publikum überzeugen. Mehr ›

von Isabelle Thomé, veröffentlicht am 17.07.2009

fotos vom popfestival am schloss - 125.000 Musikfans bei der Arena of Pop 2009 in Mannheim

fotos vom popfestival am schloss - 125.000 Musikfans bei der Arena of Pop 2009 in Mannheim

Bei angenehmen Temperaturen feierten rund 125.000 Besucher das größte Popfestival Baden-Württembergs bei freiem Eintritt, zu dem Radio Regenbogen und das Land Baden-Württemberg rund ums Mannheimer Schloss eingeladen hatten. Mehr ›

Alexander Hein / Fotos: Marco Hammer, veröffentlicht am 14.07.2009

doppelerfolge für rosenstolz und amy winehouse - ECHO 2009: Drei Trophäen für Peter Fox!

doppelerfolge für rosenstolz und amy winehouse - ECHO 2009: Drei Trophäen für Peter Fox!

Udo Lindenberg und Stefanie Heinzmann sind die besten deutschen Künstler im Bereich Rock/Pop. Beste deutsche Gruppe ist Ich + Ich, und zum besten internationalen Künstler wurde Paul Potts gekürt. Weitere ECHOs gab es für Die Toten Hosen, Amy Macdonald, Till Brönner, Thomas Godoj, die Kastelruther Spatzen u.v.a. Der ECHO für das Lebenswerk ging an die Scorpions. Ebenfalls geehrt wurden Lionel Richie und das legendäre Label Motown. Mehr ›

von Markus Biedermann / Quelle: Position, veröffentlicht am 22.02.2009

killerpilze, peilsender, thomas godoj, paul potts u.v.m. - The Dome 47 in Mannheim

killerpilze, peilsender, thomas godoj, paul potts u.v.m. - The Dome 47 in Mannheim

Die Chartparty des Jahres war nun zum mittlerweile dritten Mal zu Gast in Mannheim und schrieb dabei schon wieder Musikgeschichte. Paul Potts wurde zur Sensation in elf Jahren The Dome. Mit dem britischen Star-Tenor stand zum ersten Mal ein Künstler aus dem Bereich der klassischen Musik auf der Bühne – und die Reaktionen auf seinen Auftritt waren unbeschreiblich. Mehr ›

von Susann Heinrich, veröffentlicht am 05.09.2008

×