Aus dem Drogensumpf - Peter Doherty kündigt Album und Tour mit neuer Band an

Aus dem Drogensumpf - Peter Doherty kündigt Album und Tour mit neuer Band an

Peter Doherty kehrt mit neuer Musik und einer neuen Band "The Puta Madres" zurück. Ende April 2019 soll ihr Debütalbum erscheinen. Ende Mai 2019 werden sie dann drei Konzerte in Deutschland spielen. Mehr ›

von Elisabeth Wilhelm, veröffentlicht am 22.03.2019

Nahe am Eklat - Zu spät: Fotos von Peter Doherty live in der Batschkapp in Frankfurt

Nahe am Eklat - Zu spät: Fotos von Peter Doherty live in der Batschkapp in Frankfurt

Peter Doherty ließ bei seinem Auftritt in der Frankfurter Batschkapp seine Fans so lange warten, dass viele vorzeitig nach Hause gingen. Unser Fotograf Leonard Kötters hat ausgeharrt. Mehr ›

Fotos: Leonard Kötters, veröffentlicht am 21.02.2017

viel Licht, aber auch schatten - Location Flughafen Tempelhof: Das Berlin Festival 2009

viel Licht, aber auch schatten - Location Flughafen Tempelhof: Das Berlin Festival 2009

Nach einer einjährigen Pause fand am vergangenen Wochenende wieder das Berlin Festival statt. Als Location wurde diesmal das geschichtsträchtige Gelände des ehemaligen Airports Tempelhof ausgewählt. Nach dessen Schließung gab es große Diskussionen um die Zukunft von Tempelhof, auf dem zu Zeiten der Luftbrücke die berühmten Rosinenbomber landeten. Tempelhof als Location war eine Entscheidung, die Stärken und Schwächen mit sich brachte. Mehr ›

von Daniel Voigt, veröffentlicht am 10.08.2009

aufgelegt 05:2009 - Neue Alben von Muff Potter, Peter Doherty, Jona:S, TSOOL und anderen

aufgelegt 05:2009 - Neue Alben von Muff Potter, Peter Doherty, Jona:S, TSOOL und anderen

Muff Potter sind zurück und klingen auf Anhieb sympathisch, Flowin'Immos musikalische Melange ist wie immer schwer einzuordnen. Die Belgier Mintzkov Luna klingen nicht sonderlich inspiriert, während Peter Doherty ein tatsächlich hörenswertes Songwriter-Album abliefert. The Soundtrack of our Lives melden sich mit einem Urknall zurück, was nicht nur auf das Cover ihres Albums bezogen ist. Zu JONA:S' deutschem Rap in Tanzschuhen lassen sich wunderbar die Beine bewegen, zu Earotation lässt sich gut abrocken. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 02.06.2009

×