Macht und Ohnmacht - Nibelungen Festspiele Worms: "Siegfrieds Erben" geht auf Reise ins Herz der Dunkelheit

Macht und Ohnmacht - Nibelungen Festspiele Worms: "Siegfrieds Erben" geht auf Reise ins Herz der Dunkelheit

Im Jahr vier nach Dieter Wedel gelingt den Nibelungen Festspielen in Worms unter der Intendanz von Nico Hoffmann der Befreiungsschlag: "Siegfrieds Erben" ist ein düsterer Sprung in den Abgrund, der mit einer nachvollziehbaren Handlung, glaubwürdigen Charakteren und großartiger Musik punktet. Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 24.07.2018

Düster - Nibelungen-Festspiele: Bilder des neuen Stücks "Siegfrieds Erben" live in Worms

Düster - Nibelungen-Festspiele: Bilder des neuen Stücks "Siegfrieds Erben" live in Worms

Mit "Siegfrieds Erben" feiert bei den Nibelungen-Festspielen 2018 in Worms ein düsteres Stück über Verfall und Rache Premiere. Unser Fotograf Rudi Brand hat die Aufführung in eindrucksvollen Bildern festgehalten. Mehr ›

Fotos: Rudi Brand, veröffentlicht am 20.07.2018

"Der Dom hat eine ganz eigene Magie" - Interview mit Nico Hofmann, dem neuen Intendanten der Wormser Nibelungen-Festspiele

"Der Dom hat eine ganz eigene Magie" - Interview mit Nico Hofmann, dem neuen Intendanten der Wormser Nibelungen-Festspiele

Die Nibelungen-Festspiele starten neu durch. Mit Nico Hofmann, einem der erfolgreichsten und renommiertesten deutschen Filmproduzenten, haben die Festspiele einen hochkarätigen Nachfolger von Dieter Wedel als neuen Intendanten gewonnen. Vor der Kulisse des Wormser Doms präsentiert er ein Stück von Albert Ostermaier. "Gemetzel" ist der erste Teil einer Trilogie, die das mittelalterliche Heldenepos einmal ganz anders erzählt. Mehr ›

von Metropolregion Rhein-Neckar, veröffentlicht am 24.07.2015

×