befürchtete tarifreform vorerst verschoben - GEMA einigt sich mit BVMV auf Mediationsverfahren

befürchtete tarifreform vorerst verschoben - GEMA einigt sich mit BVMV auf Mediationsverfahren

Die GEMA und die Bundesvereinigung der Musikveranstalter e.V. (BVMV) haben sich darauf verständigt, die umstrittene, für 1. April 2013 angekündigte Tarifreform für den Veranstaltungsbereich vorerst auszusetzen und weiter zu verhandeln. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 21.12.2012

aus feind mach freund? - Kommentar: Die Musikindustrie und der unendliche Kampf gegen die digitale Revolution

aus feind mach freund? - Kommentar: Die Musikindustrie und der unendliche Kampf gegen die digitale Revolution

Die digitale Revolution geht unaufhaltsam ihren Gang, während die Musikindustrie sich immer noch vergeblich an überholte Geschäftsmodelle klammert. Trotz aller Mängel bieten simfy und spotify endlich eine Chance, den Usern das zu geben, was sie verlangen, nämlich eine breite Auswahl von Musik zu einem fairen Preis. Hat die Musikindustrie also endlich verstanden, dass sie den technischen Fortschritt nicht bekämpfen kann? Zweifel sind angebracht, wie der Blick zurück zeigt. Mehr ›

von Daniel Nagel, veröffentlicht am 20.03.2012

spread your music - Creative-Commons-Lizenzierung für MP3 auf regioactive.de

spread your music - Creative-Commons-Lizenzierung für MP3 auf regioactive.de

Ab sofort können alle Musiker auf regioactive.de im Upload-Bereich für MP3s Angaben darüber machen, ob und unter welcher Creative-Commons-Lizenz die Werke zugänglich gemacht werden. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 03.07.2009

öffentliche anhörung wahrscheinlich - Online-Petition zur Prüfung der GEMA: 50.000 Unterzeichner erreicht

öffentliche anhörung wahrscheinlich - Online-Petition zur Prüfung der GEMA: 50.000 Unterzeichner erreicht

Die am 19. Mai eingereichte Online-Petition, mit der eine Reform der Verwertungsgesellschaft GEMA erreicht werden soll, hat bereits über 50.000 Mitzeichner gefunden. Soviele werden benötigt, um zusätzlich zu der obligatorischen Petitionsprüfung durch den Deutschen Bundestag auch in einer öffentlichen Ausschusssitzung angehört zu werden. Der GEMA, die in Deutschland die Urheberrechte von über 60.000 Komponisten, Textautoren und Musikverlegern vertritt, wird vorgeworfen, durch hohe Gebührenauflagen "vom Kultur-Schützer zum Kultur-Vernichter" zu avancieren. Mehr ›

von Alice Fleischmann, veröffentlicht am 23.06.2009

vom kultur-schützer zum kultur-vernichter? - Online-Petition fordert Prüfung der GEMA-Richtlinien

vom kultur-schützer zum kultur-vernichter? - Online-Petition fordert Prüfung der GEMA-Richtlinien

Auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestages kann noch bis zum 17.07.2009 dafür unterzeichnet werden, dass der Bundestag das Handeln der GEMA auf ihre Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, Vereinsgesetz und dem Urheberrecht überprüfen möge. Mehr ›

von Markus Biedermann, veröffentlicht am 08.06.2009

keine einigung? - GEMA und youTube im Streit über neue Vertragsbedingungen

keine einigung? - GEMA und youTube im Streit über neue Vertragsbedingungen

Neuer Ärger zwischen youTube und der GEMA: Beide Seiten klappern mit widersprüchlichen Behauptungen im Kampf um die Bedingungen eines neuen Vertrags. Mehr ›

von Markus Biedermann / Quellen: Spiegel Online, gema presse, veröffentlicht am 31.03.2009

idealistische rocker aus berlin - Interview mit Shearer über "Independent-Rock 2.0"

idealistische rocker aus berlin - Interview mit Shearer über "Independent-Rock 2.0"

Shearer haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Musikmarkt nachhaltig zu verändern. Freie Musik gibt es nun schon einige Zeit – freie Rockmusik in dieser Qualität bisher noch nicht. Und das nehmen sie wörtlich! So bieten sie ihre Platten regelmäßig zum preislich selbstbestimmten Download an. Jeder Interessierte kann also entscheiden, wieviel ihm der Independent-Rock wert ist. Und das Konzept scheint aufzugehen. Für die Berliner Jungs läuft es jedenfalls gut, sagt uns Andi, der Bassist der Band. Mehr ›

von Björn Reinhard, veröffentlicht am 19.09.2008

unmut bei künstlern und veranstaltern - Die GEMA bleibt ein Reizthema

unmut bei künstlern und veranstaltern - Die GEMA bleibt ein Reizthema

Die GEMA ist ein allgemeines Reizthema, soweit nichts neues. Eine Organisation, die Gebühren erhebt, ist generell eher weniger beliebt. Jedoch scheint sich die Lage immer weiter zuzuspitzen. Im folgenden zwei Beispiele für Aktionen, bei denen sich Kleinveranstalter und ein Komponist dagegen wehren, durch das komplizierte Urheberrechts-, Gebühren- und Tantiemensystem in den Ruin getrieben zu werden oder ihre künstlerische Kreativität beschneiden zu lassen. Mehr ›

von Björn Reinhard, veröffentlicht am 26.08.2008

×