friska viljor ganz vorne - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Rückblick aufs Finale

friska viljor ganz vorne - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Rückblick aufs Finale

Im Berliner Kesselhaus flossen an diesem Abend viel Schweiß, viel Alkohol und hinter der Bühne sicherlich auch ein paar Tränen. So ist das nun mal, wenn vier Bands im Finale um den Titel der Jägermeister Rock:Liga stehen. Das Besondere daran: Die vier Bands bedienen unterschiedliche Genres und sind aufgrund ihrer Unterschiede nicht wirklich vergleichbar. Aber an diesem Abend war das egal, denn es ging hauptsächlich um den Spaß fürs Publikum. Mehr ›

von Jasmin N. Weidner, veröffentlicht am 27.05.2009

swedish dynamite - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Friska Viljor triumphieren im Finale

swedish dynamite - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Friska Viljor triumphieren im Finale

In der Jubiläumsnacht hätte die Stimmung im ausverkauften Berliner Kesselhaus nicht besser sein können: Knapp 1000 Besucher aus ganz Deutschland kürten Friska Viljor am Abend des 16. Mai zum JägerMeister 2009. Mehr ›

von Alice Fleischmann, veröffentlicht am 18.05.2009

showdown in berlin - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Die Jubiläumsnacht

showdown in berlin - Jägermeister Rock:Liga 2008/09: Die Jubiläumsnacht

Friska Viljor, The Whip, Die Mannequin oder The Blood Arm? Rocksport-Fans aus ganz Deutschland entscheiden, wer in Berlin JägerMeister 2009 wird. Mehr ›

von regioactive.de, veröffentlicht am 07.04.2009

die mannequin im finale - Jägermeister Rock:Liga: Die Entscheidung in Gruppe A ist gefallen

die mannequin im finale - Jägermeister Rock:Liga: Die Entscheidung in Gruppe A ist gefallen

Es wurde spannend in der Garage in Saarbrücken. Die Mannequin und Oceansize standen vor diesem Abend noch punktgleich an der Tabellenspitze – und das Ticket nach Berlin schien für beide Bands zum Greifen nah. Mehr ›

von Markus Biedermann, veröffentlicht am 29.09.2008

als das warten ein ende hatte - Southside-Festival 2008: Der Freitag

als das warten ein ende hatte - Southside-Festival 2008: Der Freitag

Schnell vergessen waren die wenigen Regentropfen, die in der Donnerstag Nacht den zahlreichen bereits angereisten Besuchern Sorgen bereitet hatten. Pünktlich um 10 Uhr hielt man es in den Zelten vor Hitze nicht mehr aus und war gezwungen, sich irgendwie bis 16 Uhr die Zeit zu vertreiben. Mehr ›

Joachim von Hunnius / Fotos: Marcel Benoit, veröffentlicht am 25.06.2008

×