Chet Faker ist tot, lang lebe Nick Murphy - Nick Murphy lässt im Kölner Palladium die Sicherungen durchbrennen

Chet Faker ist tot, lang lebe Nick Murphy - Nick Murphy lässt im Kölner Palladium die Sicherungen durchbrennen

Im Kölner Palladium heißt Nick Murphy sein neues musikalisches Ich willkommen und verabschiedet sich von seinem Pseudonym Chet Faker. Sein Konzert bietet daher jede Menge neue Musik, die aber etwas unfokussiert daherkommt. Mehr ›

von Melina Rehhorn, veröffentlicht am 24.11.2017

mit ihrem zweitwerk unterwegs - Fotos: The Temper Trap und Chet Faker live im Kölner E-Werk

mit ihrem zweitwerk unterwegs - Fotos: The Temper Trap und Chet Faker live im Kölner E-Werk

Mit ihrem Debütalbum "Conditions" erregten The Temper Trap 2009 die Aufmerksamkeit hiesiger Musikfans. Drei Jahre danach erschien am 18. Mai das selbstbetitelte Zweitwerk der Wahl-Londoner. Sie mögen auf der Bühne im E-Werk etwas schlechter ausgeleuchtet gewesen sein, doch das wenige Licht in der Halle tat der Stimmung keinen Abbruch. The Tamper Trap mit ihrem neuen Liveprogramm und auch der Support Chet Faker kamen beim Publikum gut an. Mehr ›

Fotos: Marc Pfitzenreuter, veröffentlicht am 27.06.2012

×