auftritte für einen guten zweck - Bericht vom "Kinderhospiz Charity Event" mit Monrose, Part Six u.v.a.

auftritte für einen guten zweck - Bericht vom "Kinderhospiz Charity Event" mit Monrose, Part Six u.v.a.

Zum nunmehr dritten Mal fand im hessischen Groß-Gerau das Charity Event zugunsten der Bundesstiftung Kinderhospiz e.V. statt. Und wieder einmal haben sich zahlreiche Talentschmiede-Sänger versammelt, um Spenden für einen wohltätigen Zweck zu sammeln. Mehr ›

von Susann Heinrich, veröffentlicht am 08.06.2010

über 400.000 besucher rockten an pfingsten - Schlossgrabenfest 2009 in Darmstadt: Die besten Fotos

über 400.000 besucher rockten an pfingsten - Schlossgrabenfest 2009 in Darmstadt: Die besten Fotos

Vier Tage lang war Darmstadts City rund ums Residenzschloss wieder Festivalschauplatz für Hessens größtes Musikfestival, das Schlossgrabenfest. Weit über 400.000 Menschen rockten an den fünf Bühnen an vier regenfreien und sonnigen Tagen. Der Besucherstrom riss bis zum Ende nicht ab. Wir haben für euch die besten Eindrücke des Mega-Events zusammengestellt, darunter Fotos von Kleinmeister, Max Mutzke, Emil Bulls, Trashmonkeys und vielen, vielen mehr! Mehr ›

Alice Fleischmann / Fotos: Mathias Störch, veröffentlicht am 03.06.2009

max mutzke, pillow fight club, something for heroes, trashmonkeys u.v.m. - Schlossgrabenfest 2009 Fotos: Samstag

max mutzke, pillow fight club, something for heroes, trashmonkeys u.v.m. - Schlossgrabenfest 2009 Fotos: Samstag

Samstag war der große Tag für Max Mutzke und seine alten und neuen Fans. Der charismatische Sänger sorgte bei den über 20.000 Besuchern unmittelbar vor der Entega Stage für Gänsehaut-Feeling. Für Max Mutzke der bis dato größte Auftritt seiner Kariere. Er danke es dem Publikum und den Veranstaltern. Eine riesige Laola-Welle schwappte über den Karolinenplatz. Insgesamt und 90.000 Besucher waren die stolze Bilanz für den Schlossgrabenfest-Samstag. Hierfür sorgten ebenfalls Auftritte von Pillow Fight Club, Something For Heroes, Nosie Katzmann & Band, Aloha From Hell, Rollin' Rockets, The Sweet Vandals und Trashmonkeys. Mehr ›

von Mathias Störch, veröffentlicht am 03.06.2009

×