30 seconds to mars

Thema abonnieren
Erste Bandwelle - Highfield Festival bestätigt Thirty Seconds to Mars und weitere Acts

Erste Bandwelle - Highfield Festival bestätigt Thirty Seconds to Mars und weitere Acts

Nach einem sehr erfolgreichen Festival 2018 gibt das Highfield Festival kurz vor Weihnachten die ersten Künstler für 2019 bekannt. Mit dabei sind Thirty Seconds to Mars als Headliner. Update: The Prodigy haben nach dem Tod von Keith Flint alle Auftritte abgesagt. Mehr ›

von Elina Decker, veröffentlicht am 11.12.2018

ausblick auf einige highlights - Das Konzertjahr 2013 bietet Tourneen von Depeche Mode, Iron Maiden, Muse u.v.m.

ausblick auf einige highlights - Das Konzertjahr 2013 bietet Tourneen von Depeche Mode, Iron Maiden, Muse u.v.m.

Alle Die Toten Hosen-Konzerte sowie die einzelnen Rammstein- und Muse-Termine sind schon seit Wochen ausverkauft. Damit ihr weitere Top-Events und einige Pflichttermine nicht verpasst, liefern wir euch einen Überblick über das Konzertjahr 2013. Mehr ›

von Dorothee Nickel, veröffentlicht am 29.01.2013

hochgefühle und enttäuschungen - Bericht vom Highfield Festival 2011 (2): Der wechselvolle Samstag

hochgefühle und enttäuschungen - Bericht vom Highfield Festival 2011 (2): Der wechselvolle Samstag

Mit perfektem Wetter konnte der zweite Tag des Highfield Festivals am Störmthaler See in Sachsen punkten. Allerdings stellte sich die Stimmung als ambivalent heraus, da das Line-Up in Teilen einem Flickenteppich ähnelte und auch einige Enttäuschungen mit dabei waren. Neben den Mighty Mighty Bosstones, Interpol und The Kooks standen 30 Seconds To Mars auf der Bühne – die Erwartungen erfüllen konnten jedoch gerade die großen Namen nicht. Mehr ›

von Björn Reinhard & Susann Heinrich, veröffentlicht am 23.08.2011

25 jahre superlative am nürburgring - Rock am Ring 2010 Festivalbericht und Fotos

25 jahre superlative am nürburgring - Rock am Ring 2010 Festivalbericht und Fotos

Was haben Metallica, Maiden, Santana und Bob Dylan gemeinsam? Alle lieferten sich bereits ein famoses Stelldichein auf der noch famoseren Rennstrecke in der tiefsten Eifel. Eine Strecke, die seit 1985 nicht nur wegen ihrem horrenden Verschleiß an Motorsportlern, sondern auch dem alljährlichen Wahnsinn rund um RaR bekannt ist. Anlässlich des 25. Jubiläums packte Festival-Godfather Marek Lieberberg noch einen drauf: Neben einem dick geschnürten Line-Up spendierte er noch einen zusätzlichen vierten Festivaltag. Mehr ›

von Thorben Kohl / Foto: Thomas Galambos, veröffentlicht am 11.06.2010

geburtstagsstimmung in nürnberg - Rock im Park 2010 Festivalbericht & Fotos, Teil 3: Der Sonntag

geburtstagsstimmung in nürnberg - Rock im Park 2010 Festivalbericht & Fotos, Teil 3: Der Sonntag

Vier Tage, 80 Bands, 100.000 Liter Bier und 65.000 Gäste: Wer kann sich in diesen schweren Zeiten noch leisten, so zünftig seinen 15. Geburtstag zu feiern? Natürlich das Rock im Park in Nürnberg, wo die Party bei schönstem Festivalwetter dem 25jährigen von Rock am Ring in nichts nachstehen sollte. Unser Team - Redakteur Joachim von Hunnius und Fotograf Achim Casper - war vor Ort, um das Festivalerlebnis für euch in Wort und Bild festzuhalten. Mehr ›

Joachim von Hunnius / Fotos: Achim Casper, Thomas Galambos, veröffentlicht am 10.06.2010

×