Fräulein Baumann - die letzte Überlebende aus Heesters Krabbelgruppe

Bild von www.adticket.de

Fräulein Baumann - die letzte Überlebende aus Heesters Krabbelgruppe, Deidesheim

Dez.
30
2019
Montag, 30. Dezember 2019, 20:00 Uhr
Boulevard Deidesheim, Bahnhofstraße 11, 67146 Deidesheim

Fräulein Baumann- die letzte Überlebende aus Heesters Krabbelgruppe

Wer kennt sie nicht, die Comedy-Kultfigur Fräulein Baumann. Diese herrlich schrullige Grande Dame, die mit ihren Erlebnissen des Alltags und den Beschwernissen des Alters stets den Nagel auf den Kopf trifft. 

Sie ist ein Überbleibsel aus der wilhelminischen Zeit. Im eng sitzenden lila Kleid mit Rüschen, ausgerüstet mit Lorgnon, auf dem Kopf ein Hütchen mit Pleureuse stakst sie auf die Bühne und beginnt ihren Vortrag mit einem durchdringenden „ Ah Siiiie“. Die Figur des Fräulein Baumann ist pointenstark und wundervoll durchgezeichnet, skurril und einprägsam, schrill und schräg und dramaturgisch wirkungsvoll aus der Zeit gefallen und verleiht so ihrem Vortrag wieder schrullige Aktualität.

Der Mann, der sie darstellt, verschwindet ganz in seiner Kunstfigur und erweckt sie mit Gestik, Mimik und der unnachahmlichen Artikulation der Sprache zum Leben, so als ob sie real lebendig wäre. Und sie ist lebendig. Genauso wie ihre Freundinnen, von denen sie berichtet und mit denen sie so manches erlebt, egal ob sie Lisbeth, Hermine, Agathe, Aurelia oder Erna heißen. Trotz ihres hohen Alters- beim Klassentreffen sind schon lange keine Lehrer mehr dabei - nimmt sie es mit voller Energie noch locker mit Hundertjährigen auf. Und schließlich sind wir ja alle noch aus dem letzten Jahrhundert. Ein Abend mit Fräulein Baumann- köstliche Unterhaltung mit Themen, die das Leben schreibt. 

Bild: Fotografin Oehldorf

Das könnte Sie auch interessieren

×