Musikmesse 2010

Musikmesse 2010

Die Musikmesse verstärkt ihre Aktivitäten im Online-Bereich und ist nun auch in den verschiedenen Social Communities Facebook, Myspace, Twitter und XING mit eigenen Seiten vertreten.

{image}Schon zur Musikmesse 2009 gab es in der Business-Plattform XING eine eigene Gruppe, in der sich Aussteller, Musiker und andere an der Musik Interessierte zum Thema Musikmachen, Musikinstrumente und Musikmesse austauschen konnten. Neben dem Kurznachrichtendienst Twitter, der schon zur Musikmesse 2009 genutzt wurde, startet die Musikmesse zur Veranstaltung 2010 nun mit eigenen Auftritten in Facebook und MySpace. Mit dem Engagement geht die Musikmesse dorthin, wo die Zielgruppe online aktiv ist. Mit der riesigen Anzahl von Unternehmen, Musikern und Bands, die sich in Myspace und Facebook tummeln, nutzt die Musikmesse die neuen Kommunikationskanäle, um mit Kunden, Ausstellern oder auch Musikinteressierten allgemein in Dialog zu treten. Besucher der Seite finden dort viele aktuelle Informationen rund um die größte Messe der Musikinstrumenten-Industrie. Im Vorfeld und während der Messe nutzt die Musikmesse Twitter, um über aktuelle Stars, Veranstaltungen und Events auf der Musikmesse live zu informieren.

Alle weiteren Neuigkeiten im Überblick zur Musikmesse 2010 gibt es in => unserem Channel <=.

Alles zum Thema:

musikmesse frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren