Love Family Park 2009

Love Family Park 2009

"Sunday we're in love!": Unter diesem Motto feierten am vergangenen Sonntag über 23.000 Fans aus ganz Europa zusammen mit den beliebtesten DJs der internationalen Szene. Bei strahlendem Wetter brachten Elektrogrößen aus dem In- und Ausland die Stimmung unter der Hellertalbrücke auf drei Bühnen ordentlich zum kochen.

{image}Von jung bis alt, von fröhlich bis enthusiastisch, von wild tanzend bis ausgeruht auf der Mainwiese liegend, alle waren gekommen um einen Tag im Kreise der "Love Family" zu erleben. Schon am Morgen schallten die ersten Töne von Top Djs wie Toni Rios, den Wighnomy Brothers oder Cassy über das Festivalgelände. Ab dem frühen Nachmittag gab sich auch Love Park Vater Sven Väth hinter dem Mischpult die Ehre und heizte den Musikbegeisterten in alter Manier ein, so dass der Jubel der Fans kurzfristig die Musik deutlich übertönte.

Mit Auftritten von DJs wie Frank Lorber, Extrawelt - live, Marco Carola, Magda, Loco Dice, Karotte und den Turntablerockers folgte ein Höhepunkt dem nächsten. Ein besonderes Highlight war der einzige Deutschlandauftritt der Gruppe Underworld. Auf den anderen Bühnen ging es ebenfalls voll zur Sache, als Luciano und Ricardo Villalobos das Publikum in Ekstase versetzten. Auch die langersehnte und wie vermutet äußerst extravagante Live-Performance der Hamburger Band Deichkind entzückte die Festivalbesucher.

Den krönenden Abschluss der ganzen Veranstaltung bildete wie immer das Feuerwerk, während Sven Väth mit seiner letzten epischen Platte die "Love Family" verabschiedete und damit den Soundtrack dieses speziellen Tages vollkommen machte.

Das könnte Sie auch interessieren