.hesslers.

.hesslers.

Mit einem neuen Album im Gepäck, das nur noch aufs Mastering wartet, stellen die Ex-Hesslers auch einige andere Weichen neu. Die größte ist sicher die Umbenennung der Band auf den neuen Namen The Intersphere.

{image}Auf www.theintersphere.com befindet sich bereits eine abgespeckte Übergangsseite mit allen relevanten Daten und einem "Studio Making Of Video" zu dem neuen Song Prodigy Composers. Eine komplett neue Internetseite wird mit Beginn der Albumpromo online gehen. Musikalisch werden die Ex-Hesslers mit ihrem neuen Album ganz gewiss eine der spannendsten Bands bleiben, die der Bandpool der Mannheimer Popakademie bisher hervorgebracht hat. Die Meinungen der Fans zum neuen Namen gehen dennoch von Daumen ganz hoch bis Daumen ganz runter. Letzteres wird aber sicher niemanden davon abbringen, diese Band weiter im Auge zu behalten. Und am kommenden Wochenende beim diesjährigen Rock am Ring, im Umfeld absoluter internationaler Topstars wie The Killers, Placebo und The Prodigy, können The Intersphere beweisen, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen haben. Die vollständige Begründung zur Namensänderung gibt es nach der Werbung:

"Es war keine einfache und auch keine leichtfertige Entscheidung. Wir werden mit der neuen Platte unter dem neuen Bandnamen "The Intersphere" weitermachen. Das hat viele Gründe. Der entscheidende Grund ist jedoch, dass der Bandname Hesslers weder der Vielschichtigkeit und der Dimension unserer Musik gerecht wird, noch unsere musikalische und künstlerische Weiterentwicklung und das jetzige Bild unserer Band repräsentiert. Weiterhin ist die Band innerhalb der vergangenen 4 Jahre und knapp 200 Shows zu einem schlagkräftigen und kreativen Kollektiv zusammengewachsen, das nicht mit dem Nachnamen eines einzelnen Bandmitgliedes benannt werden kann. Für uns ist es ein Befreiungsschlag und der kreative Neuanfang zur kompromisslosen Umsetzung unserer Visionen." 
The Intersphere, 25.05.2009

Alles zu den Themen:

hesslers the intersphere

Das könnte Sie auch interessieren