Die Happy (live in Hamburg, 2008)
Foto: Holger Nassenstein Fotostrecke starten

Die Happy (live in Hamburg, 2008) Foto: Holger Nassenstein © regioactive.de

"Popcore" wird ihr Musikstil genannt, Pop mit einer schärferen Kante also. In der Großen Freiheit 36 in Hamburg legte die Ulmer Band Die Happy noch ein wenig härter nach. Nicht umsonst titelte das Hamburger Abendblatt über Sängerin Jandová: "Die Große Freiheit mit Rampensau Marta".

Zu ihrem Jahresabschlusskonzert am 30. Dezember ließen sich Die Happy etwas ganz Besonderes einfallen: Der Auftritt wurde auf Celluloid gebannt und wird auf DVD veröffentlicht. Der Aufforderung, aus diesem Anlass eine Schippe Enthusiasmus drauf zu legen, kamen die Fans gerne nach und umjubelten das Quartett um Frontfrau Marta Jandová frenetisch, besonders bei Live-Klassikern wie Super Sonic Speed und Violent Dreams. Leisere Momente schlichen sich nur bei akustisch gehaltenen Songs ein, die durch ihr simples Arrangement aber umso mehr überzeugten. Im Vorprogramm spielte die Münchner Band Scab, die ihr zweites Album Our Time präsentierte.

In diesem Frühjahr geht's für Die Happy weiter: Die Ulmer sind wieder unterwegs, dann aber auf kompletter Unplugged-Tour.

Fotostrecke

Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg
Fotos: Die Happy und Scab live in der Großen Freiheit 36 in Hamburg

Klicke auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (9 Bilder).

Alles zum Thema:

die happy

Das könnte Sie auch interessieren