I am...Sascha Fierce cover

I am...Sascha Fierce cover

Am 14. November ist es soweit: Das neue Werk von US-Superstar Beyoncé Knowles erscheint. Es handelt sich um ein Doppelalbum mit zwei thematisch unterschiedlichen CDs. Das eine trägt den Titel "I am...", das andere "Sasha Fierce".

{image}Sie hat uns mit ihrer starken Stimme und ihrem wundervollen, lebendigen Wesen nicht erst seit gestern in ihren Bann gezogen. Schließlich hat Beyoncé Knowles bereits 1996 große Erfolge mit Destiny’s Child feiern können. 2002 löste sich die Gruppe vorerst auf. Mit ihrem Solo-Release-Debüt Dangerously In Love hatte Beyoncé im Jahre 1997 aber ebenfalls sehr großen Erfolg. Mit Hitsingles wie Crazy In Love und Baby Boy stellte Beyoncé Verkaufsrekorde auf, trat auf der ganzen Welt in ausverkauften Konzerthallen auf, präsentierte die gesamte Palette ihrer künstlerischen Fähigkeiten und definierte sich im Laufe dieses Prozesses immer wieder neu. 2004 folgte eine Wiedervereinigung mit Destiny’s Child und das Album Destiny Fullfilled, bevor 2005 die endgültige Trennung bekanntgegeben wurde. Danach hat sie sich wieder auf Solopfade begeben und mit dem Album B’Day einen absoluten Treffer gelandet. I am... Sasha Fierce ist das erste neue Studioalbum seit diesem Grammy-preisgekrönten Multi-Platin-Album B'Day, das weltweit die Spitze der Charts erreichte. Es enthält u.a. die neue Single If I Were A Boy, die am 7. November erscheint und bereits in den Top 100 der deutschen Airplay-Charts rangiert.

"Das neue Album ist wie eine Zeitschrift, die zwei Titelbilder hat", erklärt Beyoncé. "'Sasha Fierce' ist mein Alter Ego, das jetzt auch einen Nachnamen hat. Sie übernimmt, wenn es an die Studioarbeit oder auf die Bühne geht. Ich habe sie erschaffen, um meine wahre Person zu beschützen. Deshalb handelt jene Hälfte des Albums, die den Titel "I Am..." trägt davon, wer ich wirklich bin, unter dem ganzen Make-Up, wenn die Scheinwerfer ausgehen, neben dem ganzen aufregenden Star-Leben. Sasha Fierce ist die lebenslustige, sinnliche, direkte und glamouröse Seite, die zum Vorschein kommt, wenn ich arbeite oder auf der Bühne stehe." Dementsprechend ist die erste CD auch insgesamt etwas langsamer und enthält mehr R&B-Songs, die zweite Scheibe entspricht mit mehr Dance- und HipHop-Beats der glamouröseren, direkten Seite der Künstlerin.

Alles zum Thema:

beyonce

Das könnte Sie auch interessieren