Die Mannequin

Die Mannequin © Jägermeister Rock:Liga 2008/2009

Jägermeister Rock:Liga – fünf Jahre laut. Bands aus aller Welt spielen erneut bei Deutschlands einziger Rocksport-Veranstaltung um die JägerMeisterschaft. Am 22. September traten im Grünspan in Hamburg die Bands der Gruppe A gegeneinander an: Bloodlights vs. Die Mannequin vs. Oceannsize.

{image}Erste Band des Abends sind Bloodlights aus Oslo. Die Nordlichter sind Kälte gewohnt. Sie sind zum Tourbeginn in letzter Minute aus dem sonnigen Madrid eingetroffen und frösteln in Hamburg erst einmal. Auf der Bühne wird ihnen schnell wieder warm. Sie spielen eine fette Rock'n'Roll-Show. Alteingesessene Gluecifer-Fans freuen sich über ein Wiedersehen mit Captain Poon. Nach einem kurzen Bühnenumbau erklimmen Oceansize die Bühne. Die Jungs aus Manchester spielen live mit drei Gitarren und erzeugen so eine unglaubliche Atmosphäre im Konzertsaal. Jeder Gitarrist hat ca. 15 Fußtreter. Abgefahrener Sound. Die Mannequin: Frontfrau Care ist einen Tag vor Tourstart für ein Fotoshooting angereist. Die Frau haut selbst der Jetlag nicht um. Als sie auf die Bühne kommt, schreien 200 Fans in den ersten Reihen euphorisch auf. Sie wälzt sich auf dem Boden, springt ins Publikum, holt 8 Mädels auf die Bühne und spielt am Ende ein Schlagzeugsolo.

Der Einsatz bis zur totalen körperlichen Erschöpfung wird von den Hamburgern belohnt. Die Mannequin holen den ersten Punkt der Rock:Liga 2008/09 und erklimmen die Spitze der Tabelle.

Das Ergebnis des Abends:

  1. Die Mannequin – 115,0 DB
  2. Bloodlights – 107,9 DB
  3. Oceansize – 105,9 DB

Alle weiteren Infos zur aktuellen Rock:Liga findet ihr im Jägermeister-Special auf regioactive.de!

Das könnte Sie auch interessieren