City Slang

City Slang

Hipp Hipp, Hurra! City Slang, eines der wichtigsten und renommiertesten deutschen Independent-Label, feiert seine Volljährigkeit. Natürlich gibt es mit vielen Acts des Labels zusammen eine Riesenfete.

{image}Ganze achtzehn Jahre also ist es her, seit Christoff Ellinghaus das Indielabel City Slang gegründet hat. Wie oft in den achtziger Jahren, war dieser eigentlich Tourmanager und rutschte unwillentlich in die Rolle eines Labelchefs, da an ihn im Laufe der Zeit immer mehr Demotapes herangetragen wurden, allen voran der Band The Flaming Lips. Ellinghaus hatte sich auf die Zusammenarbeit mit Indie-Bands aus Übersee, vor allem aus dem amerikanischen und kanadischen Markt, beschränkt, und gerade von diesen kam nun der dringliche Wunsch, ein Label für Europa zu haben, das nicht mit der Anonymität irgendwelcher Majorlabel verbunden ist. Persönliches Vertrauen und direkter Kontakt waren ausschlaggebend dafür, dass Ellinghaus 1992 City Slang als Sublabel des Berliner Labels Vielklang gründete und bereits von Anfang an auf Bands wie Yo la Tengo, Lemonheads und eben The Flaming Lips bauen konnte.

Im Laufe der Jahre kamen viele weitere Künstler (Calexico, Notwist, Get Well Soon, Nada Surf) dazu, und trotz der wirtschaftlichen Schieflage der Musikindustrie hat sich City Slang nicht nur längst als eigenständiges Label emanzipiert, sondern durch die geschickte Geschäftsführung im Einklang mit der sorgfältigen Auswahl qualitativ hochwertiger Bands bis heute etabliert und rentiert. Nicht nur deutschlandweit, sondern überall auf der Welt. Das ist natürlich ein außerordentlicher Grund zum Feiern und daher steht die kommende Woche ganz im Zeichen der Volljährigkeit, also der Zahl "18": Ganz ohne Tricks und faulem Zauber rast die "City Slang"-Band Calexico mit ihrem Album auf Platz 18 der deutschen Verkaufscharts, zur Feier hat der Online-Store des Labels bei 18 verschiedenen Produkten den Preis gesenkt und natürlich gibt es auch eine anständige Geburtstagsfeier. Diese wird auf der (na, wann? richtig!) 18. POPKOMM stattfinden, der größten Musikmesse Deutschlands. Am 08.10. wird dort City Slang zusammen mit dem befreundeten Label Wichita ein Konzert veranstalten, dass sich sehen und hören lässt: Es gratulieren zum Geburtstag Get Well Soon, Los Campesinos, O'Death, Port O'Brien, Those Dancing Days und Sky Larking. Natürlich seid auch ihr herzlich eingeladen und dürft gegen den Obulus von nur 15 Euro mitfeiern.

Wir wünschen alles Gute für die Zukunft!

Webtipps:

Alles zum Thema:

city slang

Das könnte Sie auch interessieren