Wolfmother

Wolfmother © Wolfmother

Es war schon gerüchteweise im Umlauf, jetzt kam die offizielle Bestätigung: Wolfmother haben sich aufgelöst! Doch Frontmann Andrew Stockdale ist nun auf der Suche nach neuen Musikern, um unter demselben Namen weiterzumachen.

{image}Am 07.08.2008 kam die endgültige offizielle Bestätigung, auf die alle gewartet hatten: Wolfmother sind nicht mehr – zumindest vorerst. Der Grund sind interne Bandstreitigkeiten, die laut offizieller Homepage den Bassisten/Keyboarder Chris Ross und den Drummer Myles Heskett dazu veranlassten, ihre Zusammenarbeit mit Frontmann Andrew Stockdale mit sofortiger Wirkung zu beenden. Doch jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne: Stockdale ist nicht gewillt die Band aufzugeben; mit frischen Musikern soll es für die australische Rockband weitergehen. Und ein neues Album ist auch geplant.

Der akute Anlass zur Aufsplittung von Wolfmother war scheinbar ihr letzter Live-Auftritt beim "Splendour In The Grass"-Festival im australischen Bryon Bay, bei dem es zum Streit zwischen Stockdale und den anderen beiden Musikern kam. Dabei ging es laut Ross und Heskett sowohl um musikalische, als auch persönliche Differenzen. Bis dato gibt es keine weiteren Kommentare, jedoch ließen die Austeiger verlauten, dass sie auch weiterhin gemeinsam Musik machen wollen und neue Projekte in Aussicht haben.

Alles zum Thema:

wolfmother

Das könnte Sie auch interessieren