HipHop Open 2008: Ice Cube
Foto: Simone Cihlar Fotostrecke starten

HipHop Open 2008: Ice Cube Foto: Simone Cihlar © regioactive.de

Dieser Typ ist aus dem internationalen Rapgame nicht mehr wegzudenken: Ice Cube hat nicht nur in der amerikanischen HipHop-Landschaft Spuren hinterlassen. Egal ob MC oder Schauspieler, der erste Westcoast-Gangsta-Rapper überhaupt ist einer DER HipHop-Heads schlechthin.

Gemeinsam mit Dr. Dre, Eazy E, MC Ren und Yella gründet er 1987 die unvergessenen N.W.A – Niggaz With Attitude. Straight Outta Compton, das zweite Album der Jungs aus L.A., steigt 1989 auf Platz 1 in den US-Charts. Solo ist der Junge aus South Central Los Angeles nicht weniger erfolgreich gewesen, was seine Platten wie The Predator oder Laugh Now, Cry Later beweisen. Auch schauspieltechnisch hat America's Most Wanted einiges drauf: "Boyz N The Hood" machte Ice Cube zum Hollywoodstar.

-> zurück zur Galerie-Übersicht

Fotostrecke

HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube
HipHop Open 2008 Fotos: Ice Cube

Klicke auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (13 Bilder).

Alles zu den Themen:

ice cube hiphop open

Das könnte Sie auch interessieren