Yeah Yeah Yeahs

Yeah Yeah Yeahs © Universal

Nach diversen Alben, EPs und einer Bandgeschichte von nunmehr acht Jahren, scheint es kein Wunder, dass neue Wege und Möglichkeiten gesucht werden, um den Schreibprozess fürs neue Album anzukurbeln.

{image}Die Yeah Yeah Yeahs stammen ja bekanntlich aus New York. So richtig still ist es dort wohl nie und mit allerhand städtischen Eindrücken wird man jeden Tag konfrontiert. Das veranlasste die YYYs zu einer etwas anderen Art Auszeit: mit Rucksäcken bepackt zogen sie quer durch die Lande, von einer Farm im Nordosten bis zu einer Ranch im Südwesten. Ihre Begründung: Eigentlich wissen sie es selbst nicht so genau, aber eine Sache, die das Land bietet, ist eine Menge Platz. Und das Studio sperrt gerade diesen Platz aus. Dann hoffen wir mal, dass diese Muse dem Schaffensprozess der Band förderlich ist. Aber noch eine andere Sache veröffentlichten sie in ihrem Band-Blog, nämlich dass ihre alte Inspiration diegleiche geblieben ist: Katzen. Schon während den Aufnahmen ihres zweiten Studioalbums Show Your Bones durften sie erleben, wie inmitten Sam Spiegels Heimstudio ein Wurf Kätzchen geboren wurde. "Alas, our favorite kitten of all, beloved Squeaker, arrived just in time for record three! Abandoned by his mother, we've watched him grow before our very eyes from a blind and helpless little thing into a frisky and fierce little beauty – much like the tunes we're writing." Wenn das mal nicht herzerweichend ist!

Alles zum Thema:

yeah yeah yeahs

Das könnte Sie auch interessieren