Shearer

Shearer

Ein Album via Download anbieten, bei dem jeder selbst bestimmen kann, wieviel er dafür bezahlen will. Schon ihr Vörgängeralbum "Makin-A-Monsun" vertrieben Shearer auf diese Weise. Und zusätzlich gibt es eine EP als limitierte Auflage zu kaufen!

{image}Vier Jungs aus der Hauptstadt auf dem Weg durch die Republik. Dreistimmiger Gesang, Melodie, Geschrei und fette Klampfen sind das Gerüst, aus dem die Vier ihre Träume basteln. Man muss Musik schon leben, um die Dinge so anzugehen, wie Shearer es tun. Genie und Wahnsinn gepaart mit Größenwahn, der hier aber berechtigt ist wie bei kaum einer anderen Band. Den Zuhörer erwartet mit Eve ein fettes Rockalbum, das ihm aber auch die nötigen Atempausen lässt, eigenständig, eingängig und facettenreich. Das Album besteht aus 14 Tracks mit einer Gesamtlänge etwas über 44 Minuten – das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Mit 7 Songs ist die EP Adam auch gut bestückt.

Aufgenommen wurde das Ganze im Music Lab Studio, produziert von niemand geringerem als Harris Johns, der schon für Sodom Platten aufnahm. Das Privatleben wurde für drei Monate komplett abgeschafft, um jeden Funken Energie und Kreativität in das neue Werk zu investieren. Die harte Arbeit hat sich gelohnt. Mit Eve und Adam haben Shearer ein richtungsweisendes Meisterwerk geschaffen, das den Vergleich mit Größen wie den Foo Fighters oder den Beatsteaks weder klanglich noch musikalisch zu scheuen braucht. Das neue Album lässt sich – wie schon der Vorgänger – für einen frei wählbaren Betrag auf der Bandwebseite herunterladen und ist überall im Handel erhältlich. Die EP gibt es kostenlos exklusiv auf der Homepage von afmusic, als kostenpflichtigen Download in allen gänigen Download-Stores und als limitierte CD (500 Stück) nur auf der Shearer-Homepage oder den Konzerten. Für Sammler gibt es auch die streng limitierte (200 Stück, durchnummeriert) Doppel-CD Paradise, die beide Werke in einem Pappschuber enthält.

LIVETERMINE SHEARER:

Alles zum Thema:

shearer

Das könnte Sie auch interessieren