Und wieder hat die Musikwelt einen schmerzhaften Verlust zu ertragen. Laut seinem langjährigen Freund und Faust Mitglied Jean-Herve Peron, wurde Uwe Nettelbeck schon am 17. Januar tot aufgefunden. Er war bis zu seinem Ausstieg im Jahre 1975 für die Produktion und das Songwriting der Band tätig und auch danach noch aktiv an der Entwicklung beteiligt.

Faust gelten als Wegbereiter der Krautrock-Szene und haben noch heute einen gigantischen Einfluss auf Rock-Bands. Fausts Musik zeichnete sich besonderes durch Experimentierfreudigkeit und technisches Niveau aus, was unter Nettelbeck das legendäre Album Faust IV hervorbrachte und von manchen Kritikern als das beste Krautrock-Album aller Zeiten gen Himmel gehoben wurde.

Schon im Jahre 1996 hatte Faust einen Verlust zu beklagen, damals starb Rudolf Sosna, langjähriger Gitarrist und Keyboarder der Band.

Aktuell waren neue und alte Faust Musiker im Studio im frisches Material aufzunehmen. Das Resultat gibt es kommenden März in Form einer CD & DVD.

Alles zum Thema:

faust

Das könnte Sie auch interessieren