Endeffekt – Willkommen im Leben

Endeffekt – Willkommen im Leben © Endeffekt

In unserer Reihe "aufgelegt:Labeledition" stellen wir monatlich einige neue Veröffentlichungen aus dem digitalen Vertrieb von regioactive.de und Backstage PRO vor. In einer Kooperation mit finetunes bieten wir den bei uns gelisteten Musikern und Bands die Möglichkeit, ihre Musik bei allen namhaften Downloadportalen zum Verkauf anzubieten. Diesmal dabei: Endeffekt, Rusted, Generat und The Neon Grey.

Endeffekt – Willkommen im Leben

{image}Nach zahlreichen Auftritten und gesammelten Bühnenerfahrungen wollen die sechs Jungs von Endeffekt mit neuem Bandnamen ihren deutschen Texten einen entsprechenden Rahmen geben und voll durchstarten. Musikalische Einflüsse kommen dabei aus den verschiedenen Genres, von Rock über Pop bis Punk. Daraus entsteht der Endeffekt-Sound, der sich nicht versucht an anderen Bands zu orientieren, aber an manchen Stellen unter anderem an Revolverheld oder 3 Doors Down erinnert. Mit der neuen CD Willkommen im Leben gibt's was auf die Ohren, denn die Jungs sind musikalisch reifer geworden. Nicht nur der gleichnamige Titelsong der CD beweist sich als absolut hitverdächtig. Ob im Radio (Die Neue Welle) oder als Finalist verschiedener Bandwettbewerbe (z.B. new.bands.festival), der Endeffekt-Sound weiß durch seine deutschen transparenten Texte und durch die Natürlichkeit seiner Musiker zu überzeugen. Seit Mai 2011 wurden in kürzester Zeit Veranstalter, Musiklabels und natürlich das Publikum davon überzeugt, dass mit dieser Band in Zukunft zu rechnen ist. Mit melodischen Vocals und kreativem Songwriting wird hier nicht nur Musik gespielt, sondern im Endeffekt gelebt.

Willkommen im Leben bei amazon.de kaufen.

Rusted – Split Brain

{image}Mit ihrem Debütalbum Split Brain schlagen Rusted ein neues Kapitel des Alternative Rock auf. Kraftvolle Gitarren, dynamische Drums sowie eine durchsetzungsfähige und charakteristische Gesangsstimme sorgen für ein mitreißendes, packendes Hörerlebnis. Abwechslungsreichtum, Originalität, stilistische Wandlungsfähigkeit und ein dennoch unverwechselbarer Sound zeichnen das erste Album von Rusted aus. Split Brain und seine zehn Titel sind ein Kraftpaket aus stimmungsvollem Alternative Rock. Packend, mitreißend, emotional und vor allem: authentisch.

Split Brain bei amazon.de kaufen.

Generat – Requiem70 & Generat

{image}Wenn Kathy Kreuzberg die Bühne betritt, geht das Licht aus: Die Sängerin und Schauspielerin im androgynen Conférencier-Stil besingt und beweint in ihrem modernen Chanson-Noir-Projekt Generat die tiefsten Tiefen des Zwischenmenschlichen bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus. Das "verstörende Liedertheater" (Deutschlandfunk 2011) zeigt sich hierbei in einer großen oder kleinen Besetzung und präsentiert eigenkomponierte, tiefsinnige Programme rund um die Themen Suche, Sucht, Liebe und Freundschaft. "Cabaret trifft David Bowie. Oder: "Welcome" to 'Station to Station'" einmal ganz ganz anders. Zutiefst stechend, ehrlich und beklemmend sind die Texte rund um Depression, Alkohol, Kokain, Heroin und Selbstmord. Im Depressions-Treibsandgetriebe "fragen Fragen tausend Fragen, fragen Fragen tausend Fragen", der Pokerspieler würfelt um sein Leben zwischen einem Säufer und einem Lügner –und gewinnt das Heroin." (Musik aus Dtl. 2011)

Requiem70 bei iTunes kaufen.

Generat bei iTunes kaufen.

The Neon Grey – [dis-play]

{image}Mit dem Re-Release der 2010 erschienenen EP [dis-play] beim Gelsenkirchener Label BLACK I.P. STUDIO präsentiert sich die Electro-Rock-Band The Neon Grey um Axel Kubitza und Thomas W. im neuen, digital remasterten Gewand. Ursprünglich als Duo gestartet, beschlossen die beiden Gründungsmitglieder vor zwei Jahren, dem Kind endlich einen Namen zu geben, um das erarbeitete Songmaterial auf Live-Tauglichkeit hin zu testen. Von Anfang an wollte man sich den Einflüssen verschiedener Musikrichtungen nicht entziehen, und so war der Name The Neon Grey schnell gefunden: Als augenzwinkerndes Oxymoron und Verweis auf die monochrome Grundstimmung der Songs. Mit der Erstveröffentlichung des Tracks  stressed out im Jahr 2010 auf der Sampler-Reihe "Made in Essen" und der Orkus-Compilation 64 standen dann auch in logischer Konsequenz die ersten Live-Auftritte an, für die letztendlich Mark Stirkat am Schlagzeug und Mic Thieme am Bass gewonnen werden konnten. Präsentiert sich der Sound auf CD als eine ausgefeilte Electro-Rock-Produktion, darf es auf der Bühne um einiges rauer zugehen, wovon sich das Publikum bereits 2010 und 2011 bei zahlreichen Auftritten, unter anderem als Support für Clan of Xymox, überzeugen durfte. Aus dem einstigen Zwei-Mann-Projekt ist eine ausgewachsene Live-Band geworden, von der man in Zukunft sicher noch einige neue Sounds und Farbspektren erwarten kann! Für den Herbst 2012 ist die Veröffentlichung des ersten Longplayers geplant.

[dis-play] bei amazon.de kaufen.

Eure Musik bei iTunes, Amazon, musicload? Kein Label nötig! regioactive.de geht einen Schritt weiter: in einer Kooperation mit finetunes bieten wir den bei uns gelisteten Musikern und Bands die Möglichkeit, ihre MP3s bei allen namhaften Downloadportalen zum Verkauf anzubieten.

Weitere Informationen dazu findet ihr bei Backstage PRO!

Das könnte Sie auch interessieren