Beastie Boys (2011)

Beastie Boys (2011) © EMI

Im viel zu jungen Alter von nur 47 Jahren verstarb Adam Yauch (MCA) von den Beastie Boys heute am 4. Mai 2012 an Krebs. Er hinterlässt Frau und Tochter.

{image}An der Seite von Mike D, Mix Master Mike und Ad Roc gründete Yauch 1979 die Beastie Boys, anfangs eine Teenager-Punkband, doch bis heute eine der einflussreichsten und erfolgreichsten HipHop-Gruppen überhaupt – erst vergangenen Monat wurden sie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Seine Krankheit machte er im Juli 2009 bekannt. Die schreckliche Diagnose: Speicheldrüsenkrebs. Daraufhin verschoben die Beastie Boys die Veröffentlichung ihres achten Studioalbums, das 2011 dann unter dem Namen Hot Sauce Committee Part Two erschien.

Viele Erfolge der Beastie Boys mit MCA werden unvergessen bleiben, darunter das erste HipHop-Album, das jemals die Billboard 200 anführte, nämlich Licensed To Ill, das spektakuläre Albumdebüt der Band aus dem Jahr 1986. Mehrere Grammy Awards, der MTV Vanguard Lifetime Achievement Award, unzählige Millionen Verkäufe und vieles mehr haben sie erreicht.

R.I.P. Adam Yauch! Make some noise da oben!


Beastie Boys - Make Some Noise von BeastieBoys-Official

Highlights

{image}1981    Beastie Boys, bestehend aus Adam Yauch (alias MCA) am Bass, Kate Schellenbach (später bei Luscious Jackson) an den Drums, John Berry (von Big Fat Love) an der Gitarre und Mike Diamond (alias Mike D) am Mikrophon, spielen zum ersten Mal auf der Party zu Adam Yauchs 17. Geburtstag. Erste öffentliche Konzerte spielt die Band als Opener von Bands wie Bad Brains und Reagan Youth; sie spielen im CBGB's, A7 und im Max's Kansas City, und zwar am letzten Abend bevor dieser für immer dicht macht.

{image}1985    She's On It"/"Slow And Low ist die erste 12-inch, die gemeinsam von Def Jam und Columbia veröffentlicht wird. Beastie Boys begleiten Madonna auf ihrer "Virgin Tour" durch ganz Nordamerika. Hold It Now, Hit It erobert die lokalen Radiosender, während Beastie Boys gemeinsam mit Run-DMC, Whodini, LL Cool J und dem Timex Social Club die Bahn brechende Raising-Hell-Tour spielen. Viele der Zuhörer merken erst jetzt, dass die B Boys weißhäutig sind, was den Spruch prägt: "I never knew you guys were a bunch of Joeys" ("Ich wusste nicht, dass ihr Jungs ein Haufen weiße Bubis seid").

1986    Licensed To Ill ist das erste reguläre Album der Beastie Boys und das erste Rap-Album, das die Spitze der U.S.-Charts erreicht. Bald ist es für Columbia das bestverkaufte Debütalbum und außerdem das erste HipHop-Album der 80er Jahre, das bei den Verkäufen die 5-Millionen-Marke überschreitet.

{image}1987    Mit der "Licensed To Ill"-Tour bereisen die Beastie Boys die ganze Welt. Sie bekommen den Schlüssel von Kansas City überreicht als Anerkennung für ihre Spenden zugunsten der Erforschung der Sichelzellenanämie.

1989    Paul's Boutique erscheint. Beastie Boys haben eine neue Plattenfirma (Capitol), einen neuen Wohnort (Los Angeles) und eine ganze Reihe neuer Styles.

1992    Check Your Head erscheint auf Grand Royal/Capitol; Live-Instrumentierung wird wieder in den Mix einbezogen: Mike D an den Drums, Yauch am Bass und Adrock an der Gitarre. Die Aufnahmen beginnen in Adam Horovitz' Wohnung in Hollywood, müssen aber abgebrochen werden, weil der Nachbar von unten wiederholt droht. Die Band lässt sich in den eigenen G-Son-Studios (mit Parkettboden) in Atwater Village, Kalifornien nieder.

{image}1994    Ill Communication (Grand Royal/Capitol) ist wieder von der Band und Mario Caldato Jr. produziert. Keine zwei Jahre liegen seit der letzten Veröffentlichung zurück; das Album geht direkt auf Platz eins der Charts. Das erste Video des Albums ist "Sabotage", gedreht von Spike Jonze.

1996    Am 15. und 16. Juni findet in den Polo Fields von San Franciscos Golden Gate Park das erste Tibetan Freedom Concert statt. Mit 100.000 Zuschauern ist dies das größte einzelne Benefizkonzert der USA seit Live Aid von 1985. Einige weitere Erfolge dieser Art sollten folgen.

2001    Nach der Katastrophe vom 11. September organisieren Beastie Boys und der Milarepa Fund am 28. und 29. Oktober das NEW YORKERS AGAINST VIOLENCE- Benefizfestival im Hammerstein Ballroom und erwirtschaften einen Erlös von über 125.000 US-Dollar, der an verschiedene New Yorker Organisationen verteilt wird.

{image}2003    Beastie Boys gehören zu den lautstarken Gegnern des Irak-Kriegs. Sie wollen nicht warten, bis ihr Album fertig ist und schreiben das Stück In A World Gone Mad..., das sie als Gratis-Download veröffentlichten.

2004    To The 5 Boroughs, das sechste Studioalbum, erscheint. Es ist das dritte aufeinanderfolgende No.1-Album der Beastie Boys in den US-Charts und das einzige Album des Jahres, das vom Rolling Stone Magazine mit fünf Sternen geehrt wird.

2007   The Mix-Up. Ein Instrumentalalbum!

2009   Adam Yauch gibt seine Erkrankung bekannt.

2011   Hot Sauce Committee Part Two und 30-minütiger Film mit dem Titel "Fight for Your Right Revisited".

2012   Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame.

Alles zum Thema:

beastie boys

Das könnte Sie auch interessieren