Play Live

Play Live

Am 5. Mai 2012 findet der PLAY LIVE Demo-Marathon in der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart statt. 93 Bands aus ganz unterschiedlichen Genres haben sich dafür qualifiziert.

{image}Es ist der traditionelle Auftakt jedes PLAY LIVE-Jahrgangs: Nachdem alle Bewerbungen gesichtet sind – dieses Jahr waren es insgesamt 150 aus allen zwölf Baden-Württembergischen Regionen – wird eine erste größere Jury-Auswahl zum Demo-Marathon eingeladen, der auch diesmal wieder im Rahmen des "Kessel Kongress" stattfinden wird. Dort präsentieren sich die jungen Künstler und es entscheidet sich, welche 12 Bands am Coaching-Programm des landesweiten Förderpreises teilnehmen dürfen. Jede Band hat 15 Minuten Zeit, sich mit ihren Unterlagen vorzustellen, die Fragen der Jury zu beantworten und ihre Ziele zu erläutern. Auch wenn nicht jedes Musik-Projekt eine Runde weiter kommen wird – völlig leer geht niemand aus: Die Teilnehmer am Demo-Marathon können ihr Wissen sowohl durch das Juryfeedback als auch durch die für sie kostenlosen Kongress-Seminare und -Workshops rund um das Musikbusiness auffrischen.

"Baden-Württemberg hat viele interessante Rock- und Pop-Musiker, denen wir durch PLAY LIVE die Möglichkeit einer professionellen Förderung bieten möchten", so Projektleiter Pierre Seidel.

Alle für den Demo-Marathon qualifizierten Acts sind an dieser Stelle zusammengefasst. Mit 37 Teilnehmern ist diesmal die Region Stuttgart am stärksten vertreten. Nach der Entscheidung übers Weiterkommen finden vom 17. bis 25. Mai 2012 Strategiegespräche statt und die Coaching-Angebote beginnen. Den 12 Bands steht jeweils ein Budget von 500€ zur Verfügung, dass in Absprache mit dem Popbüro bei Seminaren und Workshops im Land genutzt werden kann. Die 3 Live-Showcases, die jährlich ein großes Publikum anlocken, das den Newcomern gespannt entgegen fiebert, werden mit je vier Bands im Oktober 2012 stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren