Midas Inc. - "Machdichlächerlich" (Video-Still)

Midas Inc. - "Machdichlächerlich" (Video-Still)

Alle Bands möchten in ihren Songs ihr Innerstes zum Ausdruck bringen, Meinungen darstellen und vertreten, Emotionen auslösen und Aufmerksamkeit erregen - und manchmal auch einfach Unsinniges dem Hörer nahe bringen! Das gelingt auch den Bands in dieser Ausgabe von abgedreht. Manche schreien, manche lachen, manche machen sich lustig und manche reden gerade aus dem Herzen heraus. Mit dabei sind Manual Kant, Ray Stress, Midas Inc., No Need For Silence, Jan Wittmer und Skullcrusher.

Ray Stress – Monopoly

Was Ray Stress so besonders macht ist die Mischung: Da werden zum einen Indie-Rock, Sprechgesang und sehr verzerrte Gitarren gemixt, dazu Blasinstrumente gespielt, gesungen, geschrien und gerappt und über Lustiges, Tauriges, Politik und Gott und die Welt getextet. Die Jungs unterhalten gerne und das tun sie gut, doch sprechen sie selbst von ihrer Musik so: "Das Ganze springt von dem Augenzwinkern und der Bitte, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen."

 

No Need For Silence feat. MisterME – I Scream

Die Band No Need For Silence sieht ihre Musik als Ventil für ihre Stimmung. Sänger Nevi Arulmohan schreit heraus, was die Jungs beschäftigt. Die Kleinstadt Einbeck hat eine neue Sensation, und die ist laut: Mit treibenden Beats und elektrischen Gitarren spielen die Newcomer sich in die Herzen der Fans.

 

Manual Kant – Die Aschfahlen Mädchen

Aus dem kleinen Städtchen Landau in Niederbayern kommt die Band Manual Kant, die sich in der deutschsprachigen Rockmusik ein Plätzchen gesucht haben. Mit Groove, Rhythmik und klugen Texten ist ihnen das gelungen. So singen sie in ihrem Video zu Die Aschfahlen Mädchen über blasse, dünne Mädchen mit Klappmessern in Picaldi-Jacken, die hart wirken, doch innerlich schwach und zerbrechlich sind.

 

Jan Wittmer – Bereit mich zu verliern

Der Singer/Songwriter möchte sich selbst nicht in eine Schublade stecken. Doch müsste er das tun, wäre er wohl am ehesten in einer mit Tim Bendzko, Philipp Poisel und Jupiter Jones. Jan Wittmer schreibt nachdenkliche Texte: Über Liebe, Romantik, Trauer oder eben auch über Themen direkt aus dem Leben wie Energiesparlampen. Zurzeit ist er auf Konzerten und Festivals unterwegs und schreibt an seinem neuen Album, das 2013 erscheinen wird.

 

Skullcrusher – Clean Slate

Skullcrusher bewegen sich zwischen Trash Metal und Metalcore. Das Prägnante sind die Gitarrenriffs und Breakdowns, die dem Publikum unerwartet entgegenschlagen. Genau diese Wirkung möchte die Band erzielen und tut es auch in ihrem Song Clean Slate, der aggressives Screaming, melodische Gitarrenmelodien, Klavier und Double Bass vereinigt.

 

Midas Inc. – Machdichlächerlich

Das Motto der Göttinger Band Midas Inc. lautet: Party, Party, Party! In ihrem Video ziehen sie alle Menschen durch den Kakao, die ewig Trübsal blasen und das Leben schlecht sehen. Ihr Aufforderung ist: Machdichlächerlich, am besten mit Clownsnasen, infantilen Klamotten und viel Konfetti. 

Alles zu den Themen:

abgedreht jan wittmer

Das könnte Sie auch interessieren