2011 musste das la pampa die Location wechseln, im Sektor Evolution in Dresden fand man eine Übergangslösung - und leider auch die letzte pampa-Veranstaltung, wie sich jetzt herausstellte.

2011 musste das la pampa die Location wechseln, im Sektor Evolution in Dresden fand man eine Übergangslösung - und leider auch die letzte pampa-Veranstaltung, wie sich jetzt herausstellte. © Susanne Hasse

Eine traurige Nachricht erreichte uns am Wochenende: Das la pampa Festival, seit einigen Jahren ein geschätzter Partner von regioactive.de, verkündete das Aus für die Open-Air-Veranstaltung in Hagenwerder bei Görlitz.

{image}Als das la pampa Festival im Freibad Hagenwerder 2008 zum ersten Mal veranstaltet wurde, wurde die Festivallandschaft um ein gemütliches, dem Mainstream entgegentretendes Open Air bereichert, das schnell zum Liebling vieler Freiluftanhänger avancierte. Pampanauten haben sich Besucher und Veranstalter liebevoll betitelt, und auch als die Location 2010 wegen Überschwemmung nicht mehr benutzbar war, blieben sie dem la pampa treu und pilgerten 2011 ins Exil nach Dresden. Auch wir waren von Anfang an dabei, konnten jedes Jahr einen Act auf dem Festival auftreten lassen und waren selbst vor Ort (alle Berichte und Fotogalerien gibt es hier).

{image}Nach dem Auf und Ab im letzten Jahr und dem Ausweichen nach Dresden standen für 2012 eigentlich alle Zeichen auf ein Fortbestehen, doch jetzt haben die Veranstalter plötzlich verkündet, dass das Festival vor seinem Aus steht. In der Kurzfassung scheiterten die Organisatoren aufgrund finanzieller Mittel und der Bürokratie, ein Statement dazu kann man von den Veranstaltern auf der Homepage nachlesen. Wir verabschieden uns schweren Herzens von diesem tollen Festival und wünschen den Pampanauten alles Gute.

Alles zum Thema:

la pampa festival

Das könnte Sie auch interessieren