Die Ripples werden mit 15 weiteren Bands am Newcomerfestival Rhein-Neckar teilnehmen.

Die Ripples werden mit 15 weiteren Bands am Newcomerfestival Rhein-Neckar teilnehmen.

Am 7. Januar startet die fünfte Ausgabe des Newcomerfestivals Rhein-Neckar und verspricht mit den ausgewählten Bands wieder so spannend wie die Vorjahre zu werden. Vier Vorrunden mit insgesamt 16 Bands werden in Mannheim und Heidelberg stattfinden, bis im März dann der Gewinner feststeht.

{image}Bald ist es wieder an der Zeit, wenn die frischesten Newcomer aus der Metropolregion Rhein-Neckar in zwei hervorragenden Livelocations um die ersten Plätze auf dem Siegertreppchen spielen: Fast alle Bands stehen jetzt beim 5. Newcomerfestival Rhein-Neckar fest. Den Anfang am 7. Januar in der Alten Feuerwache macht eine Mannheimer Übermacht bestehend aus den Ripples, Jasber und Drop In, dazu gesellen sich Out Of Order aus Ludwigshafen. Für die zweite Vorrunde am 21. Januar in der Heidelberger Halle02 fehlen noch zwei Teilnehmer, bisher aber fest dabei sind Francis Farewell aus Schwetzingen und The Döftels aus Mannheim/Heidelberg/Worms. In der dritten Runde am 4. Februar, wieder zurück in Mannheim, stehen sich Stereoswitch aus Worms, Leuchtturm am Ende der Welt aus Darmstadt und FlashingLights sowie dieZwei aus Mannheim gegenüber. Den Abschluss der Vorrunden gibt es am 11. Februar in der Halle02 mit StereoDrama aus Karlsruhe, Schallgarten aus Heidelberg, cooking out of order aus Mannheim und T(ee) mit Papperlapapp aus Ladenburg.

Jeweils die Erstplatzierten der Vorrunden stehen sich am 17. März im Finale in der Halle02 gegenüber. Das Newcomerfestival Rhein-Neckar wird unterstützt von regioactive.de, der Rhein-Neckar-Zeitung, Session Music, der Überwälder Klangdressur und der Modern Music School.

Die Vorrunden und das Finale des 5. Newcomerfestival Rhein-Neckar:

Das könnte Sie auch interessieren